Foto: dpa

Eberhard Zorn zu Gast bei „Tauber trifft...“

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Bad Soden-Salmünster - Bundestagsabgeordneter Dr. Peter Tauber lädt zu einer weiteren Veranstaltung aus seiner Reihe „Tauber trifft...“ ein. Am Freitag, 13. März, ab 19 Uhr ist der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, beim CDU-Politiker im Spessart Forum Bad Soden-Salmünster zu Gast.

Seit knapp zwei Jahren arbeiten Tauber und der Generalinspekteur der Bundeswehr im Leitungsstab des Bundesministerium der Verteidigung zusammen. Seit dem 19. April 2018 ist General Zorn der ranghöchste Soldat der Bundeswehr, heißt es in einer Pressemitteilung. Als solcher ist er truppendienstlicher Vorgesetzter aller Soldaten in den ihm unterstellten Streitkräften und zugleich als militärischer Berater der Bundesregierung und als höchster militärischer Repräsentant der Bundeswehr Teil der Leitung des Bundesministeriums der Verteidigung.

„Mit großer Leidenschaft für Interessen der Soldaten“

„Mit Herrn Generalinspekteur Zorn erlebe ich einen Soldaten, der sein Ohr nah an der Truppe hat, mit großer Leidenschaft für die Interessen der Soldaten eintritt und zugleich auch die großen sicherheitspolitischen Fragen, denen sich unsere Streitkräfte gegenüber sehen, überblickt, militärisch einordnen und erklären kann“, so Tauber. „Es freut mich daher sehr, dass Herr Zorn meine Einladung angenommen wird und den Bürgern Rede und Antwort stehen wird.“

Neben der Refokussierung auf die Landes- und Bündnisverteidigung treibe viele Menschen in unserem Land vor allem die Frage um, wie es um die materielle Einsatzbereitschaft der Truppe bestellt sei und inwieweit die Bundeswehr für Auseinandersetzung im Cyberraum gerüstet sei, meint Tauber fest. „All diese Themen werden im Rahmen der Diskussion mit dem Generalinspekteur einer detaillierten Betrachtung unterzogen werden. Ich freue mich auf die Diskussion.“ / mal

Das könnte Sie auch interessieren