Symbolfoto: dpa

Fahranfänger (19) gerät auf nasser Landstraße mit Auto ins Schleudern – Totalschaden

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Bad Soden-Salmünster - Ein 19 Jahre alter Fahranfänger aus Steinau an der Straße ist am Samstagmittag mit seinem Auto auf der Landstraße L3178 zwischen Bad Soden und Romsthal in Schleudern geraten. Der junge Mann wurde bei dem Alleinunfall zum Glück nicht verletzt.

Das berichtete die Polizeistation Bad Orb am Samstagabend zu dem Unfall in der Gemarkung Bad Soden-Salmünster, zu dem es am Samstag gegen 12.45 Uhr gekommen war. Der 19-Jährige fuhr auf der L3178 aus Bad Soden kommend in Richtung Romsthal.

Wirtschaftlicher Totalschaden

Ausgangs einer Rechtskurve verlor er den Polizeiangaben zufolge auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet mit seinem Wagen ins Schleudern. In der Folge kam er mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich.

Der Wagen kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Liegen. Der 19-Jährige wurde zum Glück nicht verletzt. Weitere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. An dem Fahrzeug des Steinauers entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 9000 Euro. / sar

Das könnte Sie auch interessieren