Zwei Wohnungstüren brennen – die Feuerwehr in Bad Soden-Salmünster ist zu einem Feuer in einem Mehrparteienhaus gerufen worden.
+
Zwei Wohnungstüren brennen – die Feuerwehr in Bad Soden-Salmünster ist zu einem Feuer in einem Mehrparteienhaus gerufen worden.

Polizei ermittelt

Zwei Wohnungstüren brennen – Feuerwehr Bad Soden-Salmünster zu Feuer in Mehrparteienhaus gerufen

Zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus in Bad Soden ist die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster am frühen Dienstagmorgen gerufen worden. Zwei Wohnungstüren brannten.

Bad Soden-Salmünster - Zwei Wohnungstüren im Haus hatten in Bodennähe Feuer gefangen, wie die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster mitteilte. Bewohner des Hauses hatten Brandrauch und Feuerschein bemerkt und dann die Feuerwehr gegen 4 Uhr alarmiert.

Zwei Wohnungstüren brennen – Feuerwehr zu Feuer in Mehrparteienhaus gerufen

Ein Anwohner hatte die beiden Brandstellen im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss bereits mit einem Pulverlöscher abgelöscht, als die Feuerwehr eintraf. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Soden und Salmünster kontrollierten die Brandstellen. Der Hausflur wurde über Fenster und Haustür quergelüftet.

Der Rettungsdienst betreute die Anwohner. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle gegen 5 Uhr an die Polizei.

Die Feuerwehren Bad Soden und Salmünster waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 40 Personen im Einsatz. Einsatzleiter war der stellvertretende Stadtbrandinspektor Jens Bannert. An der Einsatzstelle war auch Kreisbrandmeister Manuel Acker.

Lesen Sie hier auch: Sturmtief kommt am Mittwoch – Fulda schließt Regiomarkt und Genusswochen vorübergehend. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren