Fotos: Stadt Schlüchtern

Fichte aus Schlüchtern schmückt Frankfurter Weihnachtsmarkt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlüchtern - Den Weihnachtsmarkt in Frankfurt auf dem Römer wird in diesem Jahr eine 30 Meter hohe Fichte aus dem Schlüchterner Forst schmücken.

Zwölf Millionen Mal pro Jahr taucht der Weihnachtsbaum des Frankfurter Weihnachtsmarkts auf Fotos auf, die in den sozialen Medien geteilt werden. Und zwölf Millionen Mal ist damit eine Werbung für die Stadt verbunden, aus dessen Forst der Baum stammt. In diesem Jahr ist das Schlüchtern.

Am Dienstag besuchte eine Delegation aus Frankfurter Journalisten und Bloggern Schloss Ramholz und Schlüchtern, um drei vorausgewählte Fichten in Augenschein zu nehmen und eine davon auszuwählen – wobei die Vorauswahl schon darauf hindeutete, dass es eine Fichte aus einem Waldstück werden wird, das direkt an der alten B 40 in Höhe des Parkplatzes kurz unter dem Distelrasen liegt.

Am Mittwochmorgen soll sie gefällt und nach Frankfurt gebracht werden. An ihrer Stelle werden – quasi als ökologischer Ersatz – 50 neue kleine Bäumchen gepflanzt. / ag

Warum der Baum des Frankfurter Weihnachtsmarkts nicht viel größer und auch nicht kleiner als 30 Meter hoch sein sollte, lesen Sie in der Mittwochausgabe der Kinzigtal Nachrichten sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren