1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Förderung für Katharinenkirche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Steinau/Kassel - Die Stiftung Kirchenerhaltungsfonds der evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hat in einer Feierstunde in Kassel die Förderbewilligungen für das Jahr 2013 überreicht. Auch die Steinauer Katharinenkirche profitierte von dieser Förderung.

In der Steinauer Katharinenkirche konnten mit dem Fonds die Innenraumrenovierung und die Orgelrestaurierung finanziert werden. Die Gesamtförderung dort betrug 83 900 Euro.

Insgesamt konnten 15 Bauvorhaben in 15 Kirchenkreisen mit einem Gesamtbetrag von 788 600 Euro gefördert werden. Der Stiftungsvorstand hatte in seiner Sitzung im Dezember des vergangenen Jahres die Förderung der Baumaßnahmen beschlossen. Während der Laufzeit der Projektliste vom 3. Juni bis 15. November 2013 hatten die Kirchengemeinden durch vielfältige Vorortaktivitäten Spenden von insgesamt 787 940 Euro gesammelt. Diese Summe wird von der Stiftung entsprechend der Stiftungsverfassung nun verdoppelt.

Bischof Dr. Martin Hein würdigte in seinem Grußwort den Kirchenerhaltungsfonds als ein "geniales Investitionskonzept, das große Anreize für Gemeinden schafft, die Verantwortung für Kirchengebäude, so weit es möglich ist, in die eigene Hand zu nehmen." Kirchengemeinden, die für den Kirchenerhaltungsfonds ausgewählt worden seien, würden ein "bewunderungswürdiges Maß an Kreativität, Einfallsreichtum und Einsatzbereitschaft" an den Tag legen, um Spenden zu sammeln, die durch den Fonds verdoppelt würden. / heb

Auch interessant