Foto: privat

SPD Fraktion stellt sich neu auf: Matthias Schöppner übernimmt Fraktionsvorsitz

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Bad Soden-Salmünster - In ihrer jüngsten Sitzung haben die Mitglieder der SPD-Fraktion in Bad Soden-Salmünster Matthias Schöppner einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Sie lesen eine Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Wortlaut:

„Es ist mir eine große Ehre, dieses Amt zu übernehmen und ein so deutliches Vertrauen der Fraktion im Rücken zu haben“, so der frisch gewählte Fraktionsvorsitzende. In der neuen Funktion werde er die erfolgreiche, sach- und lösungsorientierte SPD-Politik der letzten Jahre weiterführen und diese durch eigene Akzente ergänzen.

Schöppner erläutert dazu: „Es gibt in den kommenden Wochen und Monaten und darüber hinaus große Herausforderungen.

Beispielhaft zu nennen sind dabei die anstehende Entscheidung zur Trassenführung der ICE-Strecke. Hier ist klar, dass jede Variante außer der von den Ortsbeiräten nicht beanstandeten Variante 1 eine Katastrophe für die Gesamtstadt darstellen. Nach Bekanntgabe der Trassenführung gilt es, die nötigen Schritte zu planen und umzusetzen, um eine lebenswerte Stadt zu erhalten.

Mit Blick auf die Lebensqualität und die Weiterentwicklung der Stadt ist auch die weitere Ausweisung von Bau- und Gewerbegebieten zu nennen. Da Bad Soden-Salmünster weiterhin gegen den allgemeinen Trend wächst, ist es Aufgabe von Verwaltung und Politik, die richtigen Rahmenbedingungen dafür zu setzten, dass dies auch in Zukunft so fortgesetzt werden kann. Diese reichen von einer bedarfsgerechten Infrastruktur für ansässige und neu anzusiedelnde Unternehmen bis hin zu einem umfassenden Angebot an bezahlbaren Bau- und Wohnflächen, insbesondere für Familien.

Weiterhin ist die Erarbeitung und Umsetzung eines umfassenden Kur- und Tourismuskonzepts für die Gesamtstadt zu nennen. Dieses darf bewusst nicht auf den Kurbetrieb oder die Kur beschränkt sein, sondern muss dem Anspruch gerecht werden, die Belange aller Stadtteile und deren individuelle Stärken einzubeziehen.“

Als Stellvertreter des 36-Jährigen fungieren Roland Parthey, Claus-Peter Stock und Nils Lieberknecht. „Mit diesem Team sind wir für die Zukunft gut aufgestellt “, ist sich Nils Lieberknecht sicher.

Ortsvereinsvorsitzender Tobias Müller freut sich über den reibungslosen Wechsel an der Fraktionsspitze und sichert Matthias Schöppner die volle Unterstützung des Ortsvereinsvorstandes zu. Neu ins Stadtparlament rückt der Salmünsterer Ortsvorsteher Gert Lange.

Das könnte Sie auch interessieren