Ein Postbote in Gelnhausen hat einen mutmaßlichen Betrüger gestellt. (Symbolfoto)
+
Ein Postbote in Gelnhausen hat einen mutmaßlichen Betrüger gestellt. (Symbolfoto)

Polizeieinsatz in Gelnhausen

Klingelschild überklebt: Aufmerksamer Paketbote entlarvt einen Betrüger

Ein aufmerksamer Paketbote in Gelnhausen dürfte am Donnerstag einen Betrug verhindert haben. Ein 43-Jähriger hatte versucht, ein Paket abzufangen, das laut Polizei nicht für ihn bestimmt war.

Gelnhausen - „Gegen 11.30 Uhr soll der vermeintliche Betrüger an einer Anschrift in der Gelnhäuser Straße ein Klebeschild mit einem anderen Namen über das original Klingelschild geklebt und vor dem Haus auf den Paketdienst gewartet haben, um das Paket abzufangen“, teilt das Polizeipräsidium Südosthessen mit.

Gelnhausen: Postbote übergibt mutmaßlichen Betrüger an die Polizei

Dem Postboten sei dieser Betrugsversuch aufgefallen. „Er verständigte die Polizei und hielt den 43-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten fest“, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter. Der Mann soll sich dann mit einem „total gefälschten Bundespersonalausweis ausgewiesen haben“, so die Beamten.

Der 43-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Warenkreditbetrugs zu. (lio)

Kürzlich ist es zu einem Polizeieinsatz in einer Shisha-Bar in Schlüchtern gekommen. Lesen Sie außerdem: Schwangere Frau mit Schnuller in Fulda gefunden. Und: Mann flüchtet bei Kontrolle in Fulda vor der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema