Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen
+
Auf der B45 (Hessen) hat sich in den frühen Morgenstunden ein schwerer Unfall ereignet. Ein 44-jähriger Motorradfahrer wurde dabei von einem Pkw überrollt. (Symbolfoto)

Sperrung über mehrere Stunden

Tödlicher Unfall auf B45: Motorradfahrer wird von Pkw überrollt

In der Nacht zum Samstag hat sich auf der B45 zwischen dem Klein-Auheimer Dreieck und der Abfahrt Hainburg ein schwerer Unfall ereignet. Ein Motorradfahrer (44) starb.

Hainburg - Der Motorradfahrer hatte gegen 1 Uhr die B45 in Richtung Dieburg (Hessen) auf der rechten von zwei Spuren befahren. Kurz vor der Überführung Tannenmühl-Kreisel musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. „Dies bemerkte ein ihm folgender 34-jährige PKW-Fahrer zu spät und fuhr auf das Krad auf“, teilte die Polizei Südosthessen am Samstag zu dem Vorfall mit.

Der Motorradfahrer kam dadurch zu Fall und blieb auf der linken Spur liegen. Ein weiterer Pkw, gelenkt von einem 29-Jährigen überrollte den Motorradfahrer. Der 44-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Hessen: Schwerer Unfall auf B45 - Motorradfahrer von Pkw überrollt

Zur abschließenden Klärung der Unfallursache wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Langenselbold unter der Nummer (06183) 911550 zu melden.

Die B45 war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in Richtung Dieburg bis 5.10 Uhr gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf 20.000 Euro. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren