Symbolfoto: dpa

Hund verursacht Kollision in Sterbfritz

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

STERBFRITZ - Wegen eines unachtsamen Hundes ist es in Sterbfritz zu einem Unfall gekommen. Die Fahrer und das Tier wurden nicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, stießen zwei Autos am Donnerstagmorgen gegen 9.10 Uhr in Sterbfritz zusammen, weil ein Hund unachtsam die Straße überquerte. Ein 18-jähriger Sinntaler befuhr die Bahnhofstraße aus Mottgers kommend. In Höhe der Einmündung der Feldstraße lief ihm ein Hund vor das Auto.

Der 18-Jährige konnte seinen Opel Corsa noch rechtzeitig zum Stehen bringen und einen Zusammenstoß mit dem Tier vermeiden. Eine hinter ihm fahrende 18-Jährige, die ebenfalls aus dem Sinntal stammt, konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr dem 18-Jährigen mit ihrem Peugeot auf. Bei der Kollision wurden weder die Fahrer noch der Hund verletzt. Das Tier konnte kurz nach dem Unfall von seinem Besitzer eingefangen werden.

An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 1500 Euro. / mbl

Das könnte Sie auch interessieren