Fotos: Verein

Imkertag zieht Hunderte Besucher an

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlüchtern - Weidekätzchen, farbintensive Primeln, bienenfreundliche Stauden und Pflanzen: Den Besuchern des Imkertages der Bergwinkel-Werkstätten Schlüchtern bot sich schon bei der Ankunft ein buntes Bild. Hunderte Bienenzüchter und weitere Interessierte waren gekommen, um sich bei zahlreichen Anbietern mit nützlichen Utensilien, Informationen und Genussprodukten rund um Bienenzucht und Honiggewinnung einzudecken.

Die Werkstatt des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e.V.) hat sich auf Holzverarbeitung und Montage spezialisiert. Dort werden seit vielen Jahren Beuten, Rähmchen und Zargen sowie weiteres Zubehör für die Imkerei hergestellt. „Die Produkte sind hochwertig und bei den Kunden sehr beliebt“, unterstreicht Abteilungsleiter Dennis Kempel.

Zudem werde auch der soziale Aspekt geschätzt, denn die Bergwinkel-Werkstätten biete Menschen mit Behinderungen Arbeit und Qualifizierung. „Berufliche Teilhabe zu ermöglichen gehört zu unseren wichtigsten Zielen“, so Kempel. Die Produktionsabläufe würden so organisiert, dass sich jeder einzelne Mensch einbringen könne.

Zahlreiche Besucher deckten sich mit Imkerei-Bedarf ein. Auch die Fachvorträge des Bieneninstituts Veitshöchheim stießen auf großes Interesse – unter anderem ging es um die asiatische Hornisse, ein eingeschlepptes Insekt, das eine große Gefahr für die hiesigen Bienenvölker darstellt.

Wer den Imkertag verpasst hat, kann sich auf der Homepage informieren. / lio

Das könnte Sie auch interessieren