1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

KN-Bürgerwetten: Die glücklichen Gewinner der Schätzspiele

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Schlüchtern - Während der fünf Bürgerwetten haben die KN jeweils ein Schätzspiel veranstaltet. Aus allen Teilnehmern wurden jetzt Anrold Heid aus Freiensteinau und Tobias Zeller aus Jossa als Sieger ausgelost.

Zwei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen im Hotel Thermalis in Bad Hersfeld inklusive kostenlosem Eintritt in die Wellness-Oase Kurbad Therme hat Arnold Heid aus Freiensteinau gewonnen. Er hatte im Blauen Eck bei der fünften Bürgerwette richtig getippt, dass eine ausgestellte Fastnachtskappe des Karnevalvereins Kikiriki aus dem Jahr 2001 stammt. Damals wurde sie zum 100-jährigen Bestehen des Vereins getragen.

Ebenfalls richtig lag Tobias Zeller aus Jossa bei der Schätzaufgabe während der ersten Bürgerwette des Jahres in Schlüchtern. 55 Jahre war der Steiff-Teddy alt, der hier ausgestellt wurde. „Meine Oma hatte den gleichen Bären dabei", berichtet der Jossaer. Somit konnte er auf das Alter des Stofftiers schließen und gewann mit seinem Tipp nun ein Krimidinner „Ein Leichenschmaus" für zwei Personen im Schlosshotel Gedern. Ausgelost wurden die beiden Sieger letztlich aus einer Gruppe von fünf Personen, denn auch bei den Wetten in Sterbfritz, Alsberg und Ulmbach waren Teilnehmer ganz dicht an der Lösung. Einen ausführlichen Rückblick auf die KN-Bürgerwetten mit Stimmen der Sponsoren von der Bauunternehmung Jökel sowie der Wettgewinner lesen Sie in unserer Freitagsausgabe und im E-Paper.

Auch interessant