Foto: Alexander Gies

Das komplette Programm: 180 Stände, drei Bühnen – heute startet der Helle Markt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Schlüchtern - Bereits zum 22. Mal findet am Wochenende ein Frühlingsfest in Schlüchtern statt. Aber erst zum zweiten Mal wird der „neue Helle Markt“ gefeiert. Von Freitag bis Sonntag wird einiges geboten. Eine überregionale Wirtschaftsmesse mit Markttreiben, Nightshopping, Aktionen zur Bürgerbeteiligung und, und, und.

Der DRK-Ortsverein Schlüchtern stellt den Sanitätswachdienst für den diesjährigen Markt. Mit Fußstreifen am Marktgelände und einer Sanitätsstation sind die Rotkreuz-Helfer in der Grabenstraße vor der Synagoge zu finden. Die Station ist am Freitag und Samstag jeweils von 17 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr besetzt.

An ihrer Station auf der Festmeile bieten die Mitarbeiter der RhönEnergie Fulda Beratung zu Tarifen, zu Solar- und Speicherlösungen, zur Aktion „Raustauschwochen“ und zu energienahen Dienstleistungen. Für einen guten Zweck können die Besucher an einem Glücksrad drehen, um lokale Vereine und Initiativen zu unterstützen.

Die Wettervorhersagen lassen übrigens auf ein überwiegend trockenes und sonniges Wochenende hoffen.

Staunende Gesichter bei Jung und Alt sind garantiert, wenn die renommierten Artisten des Zirkus Meer aus Österreich, präsentiert von Kuki und Stadt Schlüchtern, ihre atemberaubenden Akrobatik-Kunststücke auf dem Stadtplatz vollführen. Mitzittern darf das Publikum etwa bei der fünf Meter hohen „Babylonischen Kartenpyramide“, die Walter Moshammer mit 31 überdimensionalen Spielkarten zu einer Skulptur zusammensetzt, die leicht schwankend in den Himmel wächst.

Unerschrockene Passanten reichen dem bekannten Artisten aus Tirol die Spielkarten, die zu Requisiten der Handstandkunst mutieren. Gemütlicher haben es die Zuschauer, wenn sie in einem der Kuki-Liegestühle Platz nehmen. Mit Fausto Henrique Tenorio de Souza aus Rio de Janeiro wird Moshammer am Helle Markt außerdem eine faszinierende „Würfel“-Nummer präsentieren. Die Akrobaten werden am Samstag, 28. April, um 14, 17 und 20 Uhr sowie am Sonntag, 29. April, um 14 und 17 Uhr auf dem Stadtplatz auftreten. Die Shows dauern jeweils 20 Minuten. / tim, ve

Das könnte Sie auch interessieren