Kinder steigen in einen Schulbus ein.
+
Ein Schulbus hat in Schlüchtern zwei Schülerinnen aus Steinau gestreift. Sie wurden leicht am Kopf verletzt.

Kopfverletzungen

Schulbus streift zwei Schülerinnen – Busfahrer merkt nichts und fährt weiter

Bei einem Schulwegunfall in Schlüchtern wurden zwei 16-jährige Schülerinnen leicht am Kopf verletzt. Der Der Busfahrer bekam von dem Vorfall nichts mit und fuhr weiter.

Schlüchtern - Das teilt die Polizei in Schlüchtern mit. Der Vorfall ereignete sich am Montag um kurz nach 7 Uhr in der Straße „Unter den Linden“

Nach Angaben der Polizei hatte dort ein Schulbus mit Anhänger auf dem Busstreifen angehalten, um Schüler rauszulassen. Als der Bus wieder anfuhr, um unmittelbar danach in die Klosterstraße abzubiegen, schwenkte der Anhänger aus und streifte die zwei Schülerinnen, die aus Steinau stammen.

Busfahrer konnte ermittelt werden

Dabei traf der Anhänger die Mädchen so unglücklich, dass diese mit den Köpfen zusammen und auf den Boden stürzten. Sie wurden dabei leicht verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Der Busfahrer hatte von dem Vorfall zunächst nichts mitbekommen, konnte aber später ermittelt werden. (ag)

Lesen Sie auch. Von wegen Corona-Abstand? Schulbusse in der Region Fulda sind proppevoll – Eltern beschweren sich

Das könnte Sie auch interessieren