1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Lothar Klinkhammer ergänzt Führungsteam an Harnischfeger-Schule

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

salmünster - Mit Lothar Klinkhammer ist die Schulleitung der Henry-Harnischfeger-Schule Salmünster fast wieder komplett. Lediglich die Position der Stufenleitung 1 bis 4 ist noch vakant.

Der 54 Jahre alte Klinkhammer wurde vom Landesschulamt mit der Stufenleitung der Klassen sieben und acht betraut, nachdem der seitherige Stelleninhaber im vergangenen Jahr an eine andere Schule gewechselt ist. Zu dem Gremium gehören Schulleiterin Katharina Heinen, ihre Stellvertreterin Gabriele Ebbeler-Tischbirek, Julia Czech (Pädagogische Leitung), Ludwig Naumann (Stufenleiter 9/10), Victoria Erbert (5/6), Klinkhammer (7/8) und die Stufenleitung 1 bis 4, die derzeit noch vakant ist.

Der Straßenplaner Klinkhammer kam während der Schulzeit seiner Söhne in Kontakt mit der integrativen Gesamtschule (IGS) und engagierte sich zunächst bei der Planung der Schulhofgestaltung, an deren Umsetzung er ab 2001 aktiv beteiligt war. Dass das nicht für eine leitende Position in der Schule qualifiziert, weiß er. Aber: "Ich habe Nachhilfeunterricht gegeben und festgestellt, dass ich gut mit Kindern umgehen kann", erzählt er.

Die Schule nahm seine EDV-Kenntnisse gerne in Anspruch und engagierte ihn für Computerkurse. Klinkhammer fand Gefallen an dieser Arbeit, bildete sich fort, besuchte die Qualifizierungsmodule für Seiteneinsteiger, legte die Prüfung ab und ist nun Lehrer für Haupt- und Realschule. Seine Hauptfächer sind Mathematik und Physik und natürlich unterrichtet er Informatik sowie als Klassenlehrer einer der IT-Klassen auch Gesellschaftslehre. Gemeinsam mit seinem Kollegen Steffen Auth ist er IT-Beauftragter der Schule.

"Ich habe den Anspruch, dass die Jugendlichen die Anforderungen, die die Berufswelt an sie stellt, erfüllen können", sagt Klinkhammer und weiß, dass IT-Kenntnisse heute in fast allen Berufen erforderlich sind. Dafür will er sie gerüstet wissen und nimmt die Berufsvorbereitung in den Jahrgängen sieben und acht sehr wichtig.

In der Weiterentwicklung der Medienkompetenz der Schüler, der Schulprogrammarbeit, der Arbeit in der Konzeptgruppe, in qualifizierten Nachmittagsangeboten für die Schüler und vielem mehr sieht er seine Aufgaben. Und Schulleiterin Katharina Heinen ist froh, einen weiteren engagierten Kollegen in der Schulleitung zu haben. lis

Auch interessant