1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

„Maddin“ Schneider besucht spontan Grimm-Haus in Steinau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Foto: Britta Heim/Steinau
Foto: Britta Heim/Steinau

Steinau - Unerwarteter Besuch im Brüder-Grimm-Haus in Steinau: Komiker Martin Schneider (54) aus Bad Homburg – meist nur „Maddin“ genannt – hat am Donnerstag das Museum besucht. Dabei stellte sich heraus, dass er sich in der Welt der Märchen gut auskennt.

„Es zeigte sich, dass Herr Schneider im Detail über die Märchen Bescheid wusste. Ich hatte das Gefühl, dass ihm die Führung gut gefallen hat. Wir haben uns angeregt ausgetauscht“, berichtete sie. Ein gemeinsames Foto auf der Couch im Foyer stellte sie im Nachgang auf ihrer Facebookseite und auf dem Profil der Stadt Steinau mit seinem Einverständnis ins Internet.

„Dass er spontan zugesagt hat, fand ich toll, damit habe ich wirklich nicht gerechnet“, so Heim, die den Komiker an diesem Nachmittag ganz privat erlebt hat. / lq

Auch interessant