1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Zeuge meldet Einbruch: Polizei schnappt junge Täter nach Fahrrad-Flucht

Erstellt:

Von: Leon Schmitt

Die Polizei hat am Samstagabend in Biebergemünd (Main-Kinzig-Kreis) zwei junge Einbrecher festgenommen.
Die Polizei hat am Samstagabend in Biebergemünd (Main-Kinzig-Kreis) zwei junge Einbrecher festgenommen. © Jens Büttner/dpa

Zwei junge junge Männer sind nach einem Einbruchversuch im Main-Kinzig-Kreis von der Polizei geschnappt worden. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet und gemeldet.

Biebergemünd - Dem aufmerksamen Bürger sei es zu verdanken, dass die zwei Einbrecher nach einem kurzen Fluchtversuch festgenommen werden konnten, berichtet die Polizei zu dem Vorfall im Main-Kinzig-Kreis.

Main-Kinzig-Kreis: Polizei schnappt junge Einbrecher nach Fahrrad-Flucht

Was war passiert? Am späten Samstag gegen 22.25 Uhr versuchten die beiden Täter - 18 und 20 Jahre alt -, mittels Brecheisen die Eingangstür eines Imbisses in der Wirtheimer Straße in Biebergemünd aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, schlugen sie die Scheibe der Seitentür ein.

Bereits zu diesem Zeitpunkt wählte der Zeuge den Notruf. „Offensichtlich durch den Anrufer gestört, versuchten die Täter mit dem Fahrrad in Richtung Ortsteil Kassel zu fliehen“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Die schnell alarmierten Streifen der Polizei Gelnhausen konnten dies jedoch verhindern. (Lesen Sie auch: 15-Jähriger bricht in Drogeriemarkt ein: Video überführt Jugendlichen aus Kreis Fulda)

Einer der Täter hat laut den Beamten versucht, das Brecheisen durch einen Wurf über einen Zaun loszuwerden. Da waren die Streifen aber bereits auf Sichtweite zu den Einbrechern.

Auf die jungen Männer aus Ortenberg und Biebergemünd kommt nun ein Strafverfahren zu. Die Kriminalpolizei prüft außerdem, ob die beiden für weitere Einbrüche verantwortlich sind.

Auch interessant