Ein Polizeiwagen fährt mit Blaulicht zum Einsatz.
+
Mehrere Täter stechen auf Passanten ein - vier Verletzte (Symbolfoto).

Unfallursache wird ermittelt

Zwei Personen bei Unfall am Langenselbolder Dreieck schwer verletzt - Zeugen sahen Mann umherwandern

Ein Mann und seine Beifahrerin (beide 24) hatten am frühen Freitagmorgen großes Glück: Nachdem sie sich bei einem Unfall auf der A66 schwere Verletzungen zugezogen hatten und der Unfallwagen weit ab vom Schuss landete, gelang es dem Mann, auf sich aufmerksam zu machen.

Langenselbold - Laut Polizei ist bislang nicht bekannt, wie es überhaupt zu dem Unfall kam. Klar ist allerdings, dass die beiden 24-Jährigen auf der A66 bei Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) in einem braunen Opel Astra in Richtung Fulda unterwegs waren und in den frühen Morgenstunden des Freitags die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Dabei überschlug sich der Wagen und kam an der Gabelung der beiden Autobahnen (A66 und A45) im Gebüsch zum Liegen. Zu sehen war das Unfallfahrzeug von der Straße damit nicht mehr.

Main-Kinzig-Kreis: Zeugen sehen Verletzten auf A66 umherwandern

Wie Felix Geis, Pressesprecher bei der Polizei Südosthessen, erklärt, sei der Mann mit schweren Verletzungen aus dem Auto ausgestiegen, um auf sich und seine Begleiterin aufmerksam zu machen. Kurz vor zwei Uhr gingen mehrere Hinweise über eine männliche Person bei der Polizei ein, die sich neben der Fahrbahn an der Gabelung der beiden Autobahnen befinden würde. (Lesen Sie hier: Lkw-Unfall auf A5 - Unfallverursacher flüchtig)

Die Zeugen teilten der Polizei mit, dass die Person offensichtlich auch am Kopf verletzt sei. Die Beamten und der Rettungsdienst machten sich auf den Weg und fanden schlussendlich die Unfallstelle und die zwei Personen. Sowohl der Fahrer, als auch seine Beifahrerin aus Aschaffenburg wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 15.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer (06183) 911550 zu melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren