Ein Mann pustet in ein Atemalkohol-Testgerät.
+
Kräftig Pusten: Ein Alkoholtest hat bei einem Autofahrer im Main-Kinzig-Kreis einen Wert von 3,8 Promille ergeben. (Symbolbild).

A66 im Main-Kinzig-Kreis

Mit 3,8 Promille auf der Autobahn - Zeuge verfolgt betrunkenen Autofahrer und hilft der Polizei

Ein 29 Jahre alter Mann ist auf der A66 bei Gelnhausen Schlangenlinien gefahren. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,8 Promille.

Gelnhausen - Einsatz für die Polizei auf der A66 im Main-Kinzig-Kreis: Ein Autofahrer hatte der Autobahnpolizei Sonntagabend gegen 23 Uhr ein Fahrzeug gemeldet, das auf der Autobahn zwischen Gelnhausen-Ost und Bad Orb/Wächtersbach Schlangenlinien fährt.

Der Zeuge konnte den Fahrer bis zu dessen Wohnanschrift verfolgen - und den Beamten damit zeigen, wo der Schlangenlinien-Fahrer wohnt. Die Polizei überprüfte den 29-Jährigen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,84 Promille. (Lesen Sie hier: Schwerer Unfall auf der A66: Auto überschlägt sich mehrfach und landet auf Leitplanke)

Main-Kinzig-Kreis: Mit 3,8 Promille über die Autobahn

„Auf den Mann kommt nun ein Strafverfahren wegen Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss zu. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt“, berichtet die Polizei. Nach derzeitigem Stand kam es auf der Autobahn zu keinem Unfall. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren