Ein Polizeifahrzeug fährt bei einer Kontrolle mit Blaulicht.
+
Die Polizei hat in Hanau drei Männer festgenommen. Ihnen werden mehrere Delikte vorgeworfen. (Symbolbild)

Einsatz in der Nacht

Auto geklaut, Unfall gebaut, kein Führerschein: Polizei nimmt in Hanau drei Männer fest

Die Polizei in Hanau hat drei Männer festgenommen. Ihnen wird eine Reihe von Delikten vorgeworfen. Die Ermittlungen der Polizei im Main-Kinzig-Kreis dauern an.

Hanau - Ein Zeuge hat der Polizei am frühen Sonntagmorgen ein „stark unfallbeschädigtes Fahrzeug“ in der Straße Grüner Weg gemeldet. Gegen 1.35 Uhr nahmen Polizeibeamte drei Männer im Alter von 20 bis 23 Jahren vorläufig fest.

Die Polizei wirft den Männern eine ganze Reihe von Vergehen vor. „Der 20-jährige mutmaßliche Fahrer hat wohl keinen Führerschein und stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss“, berichten die Beamten in einer Pressenotiz.

Nach Unfall auf A3: Polizei in Hanau nimmt drei Männer fest

Zudem war der beschädigte Peugeot mit Frankfurter Kennzeichen als gestohlen gemeldet. Wie die späteren Ermittlungen ergaben, ist das Fahrzeug wohl auf der Autobahn 3 in die Leitplanken geraten. (Lesen Sie hier: Main-Kinzig-Kreis: Routinemäßige Blutentnahme in Polizeistation eskaliert - Beamter knallt gegen Tisch).

Damit nicht genug: Die Verdächtigen sollen sich auch noch illegal in Deutschland aufhalten. „Die Ermittlungen dauern an“, erklärt die Polizei. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren