Autoknacker haben in Steinau an der Straße zugeschlagen. (Symbolbild)
+
Autoknacker haben in Steinau an der Straße zugeschlagen. (Symbolbild)

Polizei sucht Zeugen

Autoknacker machen Wohnsiedlung unsicher: Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Bislang unbekannte Täter haben in einer Wohnsiedlung in Steinau an der Straße mehrere Autos aufgebrochen und dabei Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen.

Steinau an der Straße - Die Autoknacker sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch eine Wohnsiedlung im Westen der Grimmstadt gezogen, berichtet die Polizei zu dem Vorfall im Main-Kinzig-Kreis. Zwischen 18.15 und 9.45 Uhr schlugen die Diebe an drei geparkten Fahrzeugen jeweils eine Scheibe ein.

Laut den Beamten hatten es die Täter offenbar „gezielt auf die in allen Fällen sichtbar im Innenraum liegenden Geldbörsen abgesehen“. (Lesen Sie hier: Mehrere Autos im Main-Kinzig-Kreis angezündet - 78-Jähriger sitzt in U-Haft)

Main-Kinzig-Kreis: Autoknacker machen Wohnsiedlung unsicher

In der Straße „Auf der Trumpel“ gingen die Diebe einen Ford Kuga an, der in einem Carport eines Anwesens abgestellt war. In der Alten Seidenrother Straße verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu einem 3er BMW. Aus beiden Fahrzeugen entwendeten die Täter Bargeld.

Aus einem Fiat Punto, der ebenfalls in der Seidenröther Straße aufgebrochenen wurde, haben die Täter nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei nichts gestohlen.

Zu den Tätern liegen bislang keine Hinweise vor. Die Kripo ermittelt und bittet Zeugen, sich unter Telefon (06181) 100123 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren