Eine mit einer Kamera bestückte Drohne fliegt am Himmel.
+
Eine Drohne löste in Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis einen Polizeieinsatz aus.

Beschlagnahmung durch Polizei

Drohne fliegt vor Auto - Strafverfahren gegen 19 Jahre alten Piloten wegen mehrerer Verstöße

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

Eine niedrig fliegende Drohne hat in der Kurstadt Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis einen Polizeieinsatz ausgelöst. Fast wäre ein Auto mit der Drohne zusammengestoßen.

Bad Orb - Nach Mitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen wurde der Polizeistation Bad Orb am Dienstag gegen 17.15 Uhr eine sehr niedrig fliegende Drohne im Bereich der Würzburger Straße in Höhe der Hausnummer 41 gemeldet. Doch was war passiert?

Main-Kinzig-Kreis: Drohne fliegt vor Auto - Strafverfahren gegen Piloten (19)

Eine 34-Jährige war mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in ihrem Mazda unterwegs, als an der Einmündung „Hasenhöhle“ plötzlich vor ihrer Windschutzscheibe eine etwa 500 Gramm schwere Drohne auftauchte. Die Frau musste stark bremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Am Straßenrand sah sie den mutmaßlichen Drohnenpiloten, einen 18-Jährigen aus Bad Orb. Die herbeigerufenen Polizeibeamten beschlagnahmten das Luftfahrzeug. Erfreulicherweise ging der Vorfall glimpflich aus.

Video: Neue Verordnung: Diese Regelungen sollten Drohnenpiloten kennen

Auf den jungen Drohnenpiloten kommt dennoch nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und mehrere Verstöße gegen das Luftverkehrsgesetz zu. Er besaß weder eine Versicherung noch eine Genehmigung, über andere Grundstücke zu fliegen. (hgs)

Das könnte Sie auch interessieren