1. Fuldaer Zeitung
  2. Kinzigtal

Einbrecher im Main-Kinzig-Kreis klauen Bargeld, Schmuck - und einen Föhn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Reichert

Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher in Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Sie klauten neben Bargeld und Schmuck auch einen Föhn (Symbolfoto).
Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher in Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Sie klauten neben Bargeld und Schmuck auch einen Föhn (Symbolfoto). © Fabio De Paola/dpa

Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher in Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis. Sie klauten neben Bargeld und Schmuck auch einen Föhn.

Bad Soden-Salmünster - Wie das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach am Sonntag berichtete, nutzten die Einbrecher eine kurze Abwesenheit der Hausbewohner für die Tat. Diese ereignete sich am frühen Samstagabend in der Zeit von 17.15 Uhr bis 18.40 Uhr.

In dieser Zeit brachen ein oder mehrere Täter in ein Einfamilienhaus in der Ahornstraße Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ein. Über die rückwärtige Terrassentür verschafften sich die Einbrecher zu dem Haus.

Main-Kinzig-Kreis: Einbrecher klauen Bargeld, Schmuck - und einen Föhn

„Bargeld, Schmuck und ein Föhn waren die Beute der Einbrecher“, sagte ein Sprecher der Polizei. „Der Gesamtschaden muss noch beziffert werden.“ (lesen Sie auch hier: Main-Kinzig-Kreis: Bluttat in Steinau aufgeklärt - Verfahren eingestellt).

Video: Was tun bei einem Einbruch?

Die Beamten bitten Anwohner oder Passanten, die zum genannten Zeitpunkt verdächtige Wahrnehmungen oder Personen beobachtet haben, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (069) 80981234 in Verbindung zu setzen.

Bei einem Feuer in Freigericht im Main-Kinzig-Kreis rettete am Freitagabend ein Ersthelfer einen Rentner aus dem brennenden Haus. Es entstand ein Schaden von 150.000 Euro.

Auch interessant