Ein McDonald`s Logo aufgenommen vor einer Filiale bei Feuchtwangen.
+
Nach einem versuchten Einbruch in ein McDonald‘s an Karfreitag im Main-Kinzig-Kreis bittet die Kripo um Hinweise (Symbolfoto).

Tat um 4.50 Uhr

Main-Kinzig-Kreis: Versuchter Einbruch in McDonald‘s an Karfreitag - Kripo bittet um Hinweise

Nach einem versuchten Einbruch in das McDonald‘s-Restaurant in Gründau-Lieblos (Main-Kinzig-Kreis) in der Nähe der Autobahn A66 an Karfreitag bittet die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gründau - Wie das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach am Ostersamstag mitteilte, war es am frühen Karfreitag-Morgen zu einem versuchten Einbruch in das McDonald‘s-Schnellrestaurant in der Rudolf-Walther-Straße in Gründau-Lieblos (Main-Kinzig-Kreis) gekommen.

Main-Kinzig-Kreis: Versuchter Einbruch in McDonald‘s an Karfreitag - Kripo bittet um Hilfe

Die Polizei aus Gelnhausen war alarmiert worden. Einbrecher hatten gegen 4.50 Uhr versucht, die Eingangstür der Filiale der Fast-Food-Kette in Gründau-Lieblos aufzubrechen. „Aus unbekannten Gründen ließen sie von ihrem Vorhaben ab und verließen den Tatort“, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Die Kripo in Gelnhausen bittet nun Zeugen, die den Vorfall am McDonald‘s in Gründau-Lieblos im Main-Kinzig-Kreis beobachtet oder dort Verdächtiges zu dieser Zeit bemerkt haben, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (06051) 8270 zu melden. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren