Dr. Peter Tauber, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Gelnhausen, kehrt beruflich in seine Heimat zurück.
+
Dr. Peter Tauber, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Gelnhausen, kehrt beruflich in seine Heimat zurück.

Nach Politik-Karriere

Peter Tauber wird wohl Unternehmenssprecher von Engelbert Strauss

Der langjährige CDU-Spitzenpolitiker Peter Tauber kehrt wohl beruflich in den Main-Kinzig-Kreis zurück. Medienberichten zufolge wird Tauber zum 1. Juli Unternehmenssprecher der Firma Engelbert Strauss. Die Bundesregierung kann aber theoretisch ein Veto einlegen.

Main-Kinzig-Kreis - Wie der Stern aus Berliner Kreisen erfuhr, soll Peter Tauber bei dem mittelständischen Berufsbekleidungs-Unternehmen im Main-Kinzig-Kreis die Kommunikationsabteilung und den Bereich der sozialen Verantwortung leiten. Tauber betreut zudem einen Lehrstuhl für Nachhaltigkeit und Textile Innovation in Bangladesch. (Lesen Sie auch: Engelbert Strauss: Das erste Paket verlässt die CI-Factory)

Da Peter Tauber seine Karriere als Bundestagsabgeordneter vorzeitig beendet hat, muss die Bundesregierung der Anstellung bei Engelbert Strauss erst noch zustimmen. Das wird voraussichtlich am Mittwoch geschehen. Bis dahin werden weder vonseiten des Unternehmens noch von Tauber selbst Pressestatements zu erwarten sein.

Main-Kinzig-Kreis: Engelbert Strauss angelt sich Peter Tauber

Im Herbst 2020 hatte Peter Tauber bekannt gegeben, sich nach der aktuellen Legislaturperiode aus der hauptamtlichen Politik zurückzuziehen. Im März dieses Jahres erfolgte dann ein noch schnellerer Schnitt: Tauber trat von seinem Amt als Parlamentarischer Staatssekretär im Verteidigungsministerium zurück. Anfang Mai legte der Gelnhausener auch sein Bundestagsmandat nieder.

Bereits Ende des Jahres 2017 hatte Tauber bekanntgegeben, dass er an einer entzündlichen Darmerkrankung leidet, die lebensbedrohlich wurde. Seitdem hat er unter anderem in seinem Buch „Du musst kein Held sein. Spitzenpolitiker, Marathonläufer, aber nicht unverwundbar“, berichtet, wie sehr die Krankheit seine Perspektive aufs Leben verändert hat.

Der 46-Jährife wuchs in Gelnhausen auf und hatte stets betont, dass er wieder mehr Zeit in der Heimat verbringen wolle. In einem Interview mit unserer Zeitung hatte Tauber im März über seine Ziele gesprochen. (lio, dpa)

Das könnte Sie auch interessieren