Blaulicht
+
Die Polizei sucht nach mehreren Tätern, die am Sonntag zwei Jugendliche bedroht und geschlagen haben. (Symbolbild)

Etwa elf Angreifer

Jugendliche mit Messer bedroht und geschlagen - Täter mit „auffällig hoher Stimme“ gesucht

Eine etwa elfköpfige Gruppe von Jugendlichen hat am Sonntag im Main-Kinzig-Kreis einen 17-Jährigen und seine Begleiterin bedroht und geschlagen. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

Erlensee - Ein Jugendlicher und seine Begleiterin wurden am Sonntagabend in der Konrad-Adenauer-Straße in Erlensee (Main-Kinzig-Kreis) von mehreren Personen unvermittelt beschimpft und bedroht, teilte die Polizei mit. Außerdem wurde der 17-Jährige zu Boden geschlagen. Einer der jugendlichen Täter hatte zudem ein Messer bei sich.

Gegen 19.20 Uhr hielten sich die beiden Geschädigten an der Skater Anlage im Bereich des Spielplatzes auf, als die etwa elf Unbekannten dazukamen. Darunter waren auch zwei Mädchen. Ein Täter war etwa 15 Jahre alt und hatte blonde lockige Haare. Er trug einen grauen Jogginganzug und hatte ein Fahrrad bei sich. (Lesen Sie hier: Versuchter Raubüberfall: Mann zieht Schusswaffe in Internetcafé)

Main-Kinzig-Kreis: Zwei Jugendliche mit Messer bedroht und geschlagen

„Ein zweiter Täter war etwa 14 Jahre alt, hatte braune kurze Haare und eine auffällig hohe Stimme“, heißt es weiter. Er war mit einem schwarzen Jogginganzug bekleidet. Die Angreifer flüchteten in Richtung Erlenhalle. Die Polizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer (06181) 100120 zu erreichen. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren