Aus einem Gartenschlauch fließt Wasser.
+
Mit einem Gartenschlauch löschte das Ehepaar den Brand auf ihrem Betriebsgelände.

Rauchgasvergiftung

Feuer in Gelnhausener Industriegebiet: Ehepaar löscht Brand mit Gartenschlauch

Eine leichte Rauchgasvergiftung trug ein Ehepaar davon, als es auf dem eigenen Betriebsgelände ein Feuer löschte. Nachdem es vor kurzem in Linsengericht nahe Gelnhausen gebrannt hatte, war das das zweite Feuer in einem Gewerbegebiet innerhalb kürzester Zeit.

Gelnhausen - Erneut mussten Rettungskräfte am frühen Donnerstagmorgen zu einem Brand in einer Lagerhalle ausrücken - diesmal in einem Gewerbegebiet im Stadtteil Hailer. Erst vor Kurzem wurde durch ein Feuer eine Lagerhalle in Linsengericht nahe Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) zerstört - die Polizei geht in diesem Fall von Brandstiftung aus.

Wie die Polizei in Offenbach mitteilte, bemerkte das Eigentümer-Ehepaar eines Entsorgungsfachbetriebs gegen 4.50 Uhr in der Straße „Am Spielacker“ brennende Utensilien in der Halle - sowie lichterloh in Flammen stehende Mülltonnen im Außenbereich. Das Ehepaar bemerkte den Brand wohl nur durch Zufall, weil es auch in nächster Nähe wohnt. Durch das schnelle Eingreifen des 58-jährigen Mannes und seiner gleichaltrigen Frau konnte das Feuer selbstständig gelöscht werden. Mit einem Gartenschlauch löschte das Paar die drei brennenden Mülltonnen.

Main-Kinzig-Kreis: Zweiter Brand in Gelnhausen - Ehepaar löscht selbst

Dabei erlitten beide jedoch leichte Rauchgasvergiftungen. Sie wurden an der Brandstelle durch Rettungskräfte versorgt, mussten aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Nach einer ersten Begehung des Brandortes gehen die zuständigen Ermittler der Kriminalpolizei von einem technischen Defekt im Inneren der Halle aus.

Demnach dürfte wahrscheinlich sein, dass durch die Hitzeentwicklung in der Halle ein Fenster zersprungen ist, was den Brand nach außen hat übergreifen lassen. Durch das Feuer wurde außerdem ein außen abgestelltes Müllfahrzeug leicht beschädigt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (kom)

Das könnte Sie auch interessieren