In Bad Soden-Salmünster rettete die Feuerwehr eine Person aus einer verrauchten Wohnung.
+
In Bad Soden-Salmünster rettete die Feuerwehr eine Person aus einer verrauchten Wohnung.

Einsatz in Bad Soden-Salmünster

Main-Kinzig-Kreis: Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung

In Bad Soden-Salmünster im Main-Kinzig-Kreis hat die Feuerwehr bei einem Zimmerbrand am Samstagabend eine Person aus einer verrauchten Wohnung gerettet.

Bad Soden-Salmünster - Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster war am Samstag gegen 18.20 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Bad Soden gerufen worden. Bei der Erkundung am Einsatzort durch die Feuerwehr war bereits von außen ein ausgelöster Rauchmelder aus der Wohnung zu hören.

Main-Kinzig-Kreis: Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung

„Da die Wohnung verraucht und sich noch ein Person darin befand, wurde sofort die Menschenrettung eingeleitet“, sagte Frank L. Seidl, Pressesprecher der Feuerwehr Bad Soden-Salmünster. „Parallel zur Instellungbringen der Drehleiter zur Rettung über den Balkon verschafften sich die Einsatzkräfte unter Atemschutz über die Eingangstür Zugang zur verrauchten Wohnung.“

Die Feuerwehr konnte die Person aus dem verrauchten Bereich retten und dem Rettungsdienst übergeben. Essen war auf dem Herd angebrannt. Die Feuerwehr befreite die Wohnung durch Querlüftung vom Brandrauch. Der Rettungsdienst brachte die gerettete Person zur Versorgung ins Krankenhaus.

Der Einsatz war nach etwa einer Stunde endet. Neben dem Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und der Polizei waren auch die Feuerwehren aus Bad Soden und der Gesamtstadt mit 36 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren