Singen Kinderlieder Grundschule.
+
Der Main-Kinzig-Kreis fördert drei Kulturprojekte, unter anderem zwei schulische Bühnenprojekte. (Symbolbild)

Antrag zur „Kulturschule“

80.000 Euro Förderung über Kulturfonds: Aula der Stadtschule Schlüchtern wird modernisiert

An der Schlüchterner Stadtschule soll die Aula zu einem Ort der kulturellen Begegnung werden. Und die Stadtschule selbst möchte zur „Kulturschule“ werden. Ein entsprechender Antrag ist bereits gestellt.

Schlüchtern – Drei Kulturprojekte werden vom Main-Kinzig-Kreis aus Mitteln des Kulturfonds gefördert. Darunter sind auch zwei Bühnenprojekte an der Stadtschule Schlüchtern und der Werner-von-Siemens-Schule in Maintal-Dörnigheim.

„Die vom Main-Kinzig-Kreis geförderten Projekte kommen insbesondere auch jungen Menschen zugute, denn damit wird die Ausstattung zweier Schulen in deren Aula- und Bühnenbereich verbessert. Denn Schule soll auch ein Ort sein, an dem sich Kinder und Jugendliche abseits des üblichen Lernstoffs erproben und weiterentwickeln können, hier spielt das Theater eine wichtige Rolle. Dabei werden Ausdrucksfähigkeit und die emotionale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler gefördert – und zwar spielerisch und auf fantasievolle und kreative Weise“, erklärt Landrat Thorsten Stolz (SPD).

Main-Kinzig-Kreis: Aula der Stadtschule Schlüchtern wird modernisiert

Die Stadtschule Schlüchtern erhält für die Modernisierung der Aula zu einem kulturellen Mittelpunkt und Begegnungsort der Schule 80.000 Euro. Die Schule wurde vom Hessischen Kultusministerium als Schule mit Schwerpunkt Musik anerkannt, sie hat einen Antrag zur „Kulturschule“ gestellt. Es gibt zahlreiche Orchester und Ensembles, welche die Aula für Proben und Auftritte nutzen. (Lesen Sie hier: „Main.Kinzig.Blüht.Netz“ - Biologische Artenvielfalt im Main-Kinzig-Kreis fördern)

„Aber die Aula ist auch ein wichtiger Raum für andere schulische Veranstaltungen und ein Treffpunkt zur Interaktion. Deshalb soll mit Unterstützung des Main-Kinzig-Kreises nun dieser Bereich modernisiert werden und so gestaltet werden, dass er flexibel genutzt werden kann, ohne dass die Schule für jede Veranstaltung extra Veranstaltungstechnik ausleihen muss“, erklärt Landrat Thorsten Stolz. Die Bühne wird dabei auch vergrößert und es wird eine neue Präsentationsleinwand benötigt.

Förderung über Kulturfonds: Drei Kulturprojekte im Main-Kinzig-Kreis

Die Werner-von-Siemens-Schule wird 20.000 Euro aus dem Kulturfonds erhalten, um damit die Ausstattung der Bühne in der neuen Mensa mit moderner Medientechnik zu ergänzen. „Dank der Förderung erhalten die Kinder nun endlich eine Bühne für Musicalauftritte, Chor- und Theaterveranstaltungen, aber auch Einschulungen und Verabschiedungen. Durch diese Investition wird theaterpädagogische Arbeit in ganz neuer Weise ermöglicht“, stellt Landrat Stolz fest. Dabei werden auch die räumlichen Bedingungen verbessert, was die Sicht auf die Bühne und die Akustik und Ausleuchtung angeht.

Das dritte geförderte Projekt betrifft den Verein „Schrift und Bild“. Dieser plant ein „Outdoor-Museum der Poesie – die Kunstroute Main-Kinzig“. Das auf drei Jahre ausgelegte „Outdoor-Museum“ wird mit 150.000 gefördert und verknüpft die Anschauung und das individuelle Kunsterlebnis vor Ort mit einem digitalen Erfahr- und Lehrprogramm im Internet. Aber das ist eine andere Geschichte. (tim)

Das könnte Sie auch interessieren