Eine Gartenhütte in Romsthal hat in der Nacht zum Freitag gebrannt.
+
Eine Gartenhütte in Romsthal hat in der Nacht zum Freitag gebrannt.

Hühner in Gefahr

Gartenhütte brennt völlig aus - Feuerwehr im Main-Kinzig-Kreis kann Schlimmeres verhindern

Eine Gartenhütte hat in der Nacht zum Freitag in Romsthal gebrannt. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindern.

Romsthal - Die Feuerwehren Huttengrund und Bad Soden wurden in der Nacht zu Freitag, 18. Juni, um 3.15 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in einem Wohngebiet in Romsthal (Main-Kinzig-Kreis) alarmiert. „Eine Gartenhütte mit anschließendem Hühnerstall und zwei Rasenmähern hatte Feuer gefangen und stand im Vollbrand“, berichtet die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster in einer Pressemitteilung. Der Feuerschein war weithin zu sehen gewesen. Die Gartenhütte stand in unmittelbarer Nähe einer Hecke und einem Wohnhaus.

Die Besitzer hatten den Brand entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Bewohner retteten die Hühner, die alle unversehrt waren, und begannen erste Löschversuche, ohne sich selbst zu gefährden, teilte die Feuerwehr mit. Der Brand griff aber bis zum Eintreffen der Feuerwehr nach wenigen Minuten bereits auf die angrenzende Hecke über.

Main-Kinzig-Kreis: Gartenhütte brennt völlig aus - Feuerwehr rettet Haus

Die Feuerwehr nahm die Brandbekämpfung unter Atemschutz von beiden Seiten vor. Dabei wurde die in Flammen stehende Hecke schnell gelöscht, um den benachbarten Anbau an einem Wohnhaus zu schützen. „Eine Ausbreitung des Brandes konnte durch das frühe Entdecken, richtige Handeln und dem schnellen Einsatz der Feuerwehr verhindert werden“, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Es habe die Gefahr bestanden, dass das Feuer auf das Wohnhaus übergreift.

Ein Aufsitzrasenmäher und ein kleiner Rasenmäher in der Gartenhütte verbrannten. Die Brandstelle wurde mittels Wärmebildkamera noch einmal nach Brandnestern untersucht und diese gezielt abgelöscht. Ebenso wurde noch eine nahe Gartenhütte kontrolliert.

Eine Gartenhütte in Romsthal hat in der Nacht zum Freitag gebrannt.

Gegen 4 Uhr war der Brandeinsatz für die Feuerwehr beendet. Vor Ort waren neben den Feuerwehren Huttengrund und Bad Soden außerdem der Rettungsdienst zur Bereitstellung Feuer und die Polizei. Auch in Wächtersbach hat es am Donnerstag gebrannt: Ein Mehrfamilienhaus ging in Flammen auf, drei Erwachsene und zwei Kinder wurden verletzt. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren