Graffiti-Sprayer haben die Bergwinkelschule BFZ in Schlüchtern mit Hakenkreuzen beschmiert. (Symbolfoto)
+
Graffiti-Sprayer haben die Bergwinkelschule BFZ in Schlüchtern mit Hakenkreuzen beschmiert. (Symbolfoto)

Graffiti-Schmierereien

Hakenkreuze an Schule in Schlüchtern gesprüht: Zeugin beobachtet fünf Jugendliche bei der Tat

  • Leon Schmitt
    vonLeon Schmitt
    schließen

Die Außenfassade sowie ein Spielgerät der Bergwinkelschule BFZ in Schlüchtern sind am Mittwoch mit mehreren Hakenkreuzen und unter anderem dem Wort „Hitler“ besprüht worden. Die Täter waren offenbar Jugendliche.

Schlüchtern - Verantwortlich für die Graffiti-Schmierereien an der Schule im Main-Kinzig-Kreis sollen nach Angaben einer Zeugin, die sich später bei der Polizei meldete, fünf Jugendliche gewesen sein. Die Jungs, die nach Schätzung der Zeugin alle zwischen 13 und 15 Jahre alt sind, hätten die Symbole am Mittwoch gegen 16.30 Uhr mit blauer Farbe an zwei Gebäudewänden sowie auf einen Kletterbogen im Innenhof der Schule in Schlüchtern aufgesprüht. (Lesen Sie hier: Graffiti-Sprayer richten hohen Schaden in Hallenbad im Main-Kinzig-Kreis an - Täter „auffällig klein“)

Main-Kinzig-Kreis: Graffiti-Sprayer beschmieren Schule in Schlüchtern mit Hakenkreuzen

Die jugendlichen Täter, die allesamt Jeans getragen haben sollen, machten sich anschließend aus dem Staub. Die Staatsschutzabteilung der Kripo hat in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise zu dem noch unbekannten Quintett unter der Rufnummer (06181) 100123. Neben Hakenkreuzen sprühten die Jugendlichen auch das Wort „Hitler“.

Das könnte Sie auch interessieren