Zwei SPD-Ortsvereine - Bad Soden-Salmünster und Steinau - halten die Tradition in der Region aufrecht - online und mit Heringssalat zum Abholen oder Liefern.
+
Zwei SPD-Ortsvereine - Bad Soden-Salmünster und Steinau - halten die Tradition in der Region aufrecht - online und mit Heringssalat zum Abholen oder Liefern.

Tradition in der Region

Heringssalat auf Bestellung: Das planen die Parteien im Main-Kinzig-Kreis für den Politischen Aschermittwoch

Kein Fasching, keine Rosenmontags-Umzüge, keine Heringsessen und Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch. Stopp! Nicht ganz. Zwei SPD-Ortsvereine - Bad Soden-Salmünster und Steinau - halten die Tradition in der Region aufrecht - online und mit Heringssalat zum Abholen oder Liefern.

Region - Gudrun André, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins der Kurstadt, lädt für Aschermittwoch, 17. Februar, um 19 Uhr zum Online-Heringsessen ein unter der Internetadresse t1p.de/Heringsessen.

„Dazu wollen wir die örtliche Gastronomie unterstützen und bieten gemeinsam mit dem Gasthaus „Zum Stern“ im Stadtteil Salmünster einen Abholservice an“, sagt André. Er nimmt die Voranmeldungen entgegen. „Damit wollen wir an Traditionen festhalten, aber auch ein Zeichen setzen, dass Restaurants und Gaststätten in dieser schwierigen Situation unterstützt werden müssen“, ergänzt Matthias Schöppner. Teilnehmer der Online-Runde wird die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler sein.

Main-Kinzig-Kreis: Heringssalat auf Bestellung - Das planen die Parteien für den Politischen Aschermittwoch

Auch für die Steinauer SPD kommt ein Aschermittwoch ohne Hering nicht in Frage. In einer Pressemitteilung des Ortsvereins heißt es: „Wir organisieren seit vielen Jahren den ältesten Politischen Aschermittwoch im Main-Kinzig-Kreis. Dazu gehört selbstverständlich der beliebte Heringssalat aus dem Landgasthof Charlotte in Marjoß.“ Dieses Jahr falle die Veranstaltung aufgrund des Lockdowns zwar aus. Aber: „Auf den Heringssalat müssen die Steinauer dennoch nicht verzichten.“ Die SPD Steinau habe einen Lieferservice eingerichtet. (Lesen Sie hier: Wahlkämpfer bleiben in Fulda auf Distanz: In Corona-Zeiten nutzen Parteien Internet, Plakate und Anzeigen).

„Es geht uns darum, in diesen schwierigen Zeiten ein positives Zeichen zu setzen. Deshalb werden wir, solange der Vorrat reicht, den Heringssalat in Steinau und den Stadtteilen ausfahren“, erklärt Sabrina Heiliger und ergänzt: „Eine kleine Büttenrede werden wir selbstverständlich noch dazu packen. Die Leute brauchen sich eigentlich nur noch um Getränke und Kartoffeln kümmern.“

Sabrina Heiliger: Solange der Vorrat reicht, werden wir den Heringssalat ausfahren

Der Heringssalat werde von der SPD spendiert. Diese bittet um eine Spende für wohltätige Zwecke in Steinau. Der Heringssalat kann am Montag unter Telefon (06663) 4814047 oder auf der Homepage des Ortsvereins spd-steinau.de/hering bestellt werden. Er wird an Aschermittwoch zwischen 16 und 19 Uhr ausgeliefert.

Ohne Hering, aber mit Politik ist die Veranstaltung der GWL Bad Soden-Salmünster, die am Freitag, 19. Februar, um 19 Uhr für Mitglieder, Freunde und Gönner ausgerichtet wird. Zwei Tage nach Aschermittwoch, das ist bei der GWL Tradition, „um keine Überschneidung mit den anderen Fraktionen zu haben“, sagt Hans-Georg Schießer. Als Vorsitzender und Fraktionsvorsitzender wird er beim „GWLTalk“ ein Resümee für 2020 ziehen und einen Ausblick auf 2021 geben. Anschließend überbringt Bürgermeister Dominik Brasch ein Grußwort.

Steinauer SPD: Wir organisieren seit vielen Jahren den ältesten Politischen Aschermittwoch im Kreis

Die CDU Bad Soden-Salmünster wird keine Ersatzveranstaltung zum Aschermittwoch anbieten, sagt Parteichef Johannes Wiegelmann. Im Wahlkampf setzt seine Partei auf Flyer, On- und Offline-Angebote, „auf die wir erfreulich viele Reaktionen erhalten“ und vieles andere mehr.

Auch in Sinntal macht Corona dem politischen Aschermittwoch einen Strich durch die Rechnung: „Coronabedingt wird es kein Heringsessen in diesem Jahr geben“, vermeldet Fraktionsvorsitzender Günter Frenz für die CDU. Oliver Habekost weist darauf hin, dass es bei der SPD Sinntal diese Tradition generell nicht gebe.

Schlüchtern: CDU hat ihre Veranstaltung abgesagt, FDP und Grüne bieten keinen Heringssalat an

In Schlüchtern ist Hering weit und breit nicht zu erblicken: Die CDU hat ihre Veranstaltung abgesagt, FDP und Grüne bieten das nicht an. Die SPD lädt an diesem Tag von 18 bis 19 Uhr zu einem Online-Stammtisch mit der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller zum Thema Gesundheit/Impfungen ein. Wer Interesse hat, der erhält nach einer Mail an spdinschluechtern@gmx.de einen Link zur Veranstaltung.

Neben den politischen Parteien und Wählergruppen luden in der Vergangenheit auch Vereine an Aschermittwoch zum Heringsessen ein. Insbesondere die Karnevalisten nutzten die Gelegenheit, um die Kampagne wenigstens noch um einen Tag zu verlängern. In diesem Jahr allerdings verzichten sowohl der Karnevalverein Kikiriki Freiensteinau als auch der SKV Hanneklasia in Steinau auf eine solche Veranstaltung. (kw, hgs, tim, lq)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema