Der Impfbus der Aktion „Dein Pflaster“ macht an diesem Samstag bei der Freiwilligen Feuerwehr am Untertor in Schlüchtern Halt.
+
Der Impfbus der Aktion „Dein Pflaster“ macht an diesem Samstag bei der Freiwilligen Feuerwehr am Untertor in Schlüchtern Halt.

Keine Anmeldung erforderlich

Jeder in Schlüchtern kann sich Samstag impfen lassen: Impfbus am Untertor

Ohne Anmeldung können sich volljährige Menschen am Samstag, 26. Juni, zwischen 9 und 15 Uhr in Schlüchtern am Untertor mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen.

Schlüchtern - Das teilt die Kreisverwaltung mit. Eine Impfung für alle Interessierte aus dem Main-Kinzig-Kreis und ohne Anmeldung ist darüber hinaus am Samstag, 26. Juni, sowie am Samstag, 3. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr in den Impfzentren in Hanau und Gelnhausen möglich.

Die Impfung am Standort der Freiwilligen Feuerwehr Schlüchtern erfolgt im Impfbus der Aktion „Dein Pflaster“. Hintergrund der Aktion ist die Lieferung eines Sonderkontingents mit AstraZeneca, die die Kreise und kreisfreien Städte jüngst erreicht hat. Rund 5500 Impfdosen hat der Main-Kinzig-Kreis in diesem Zusammenhang erhalten. (Bleiben Sie mit dem Corona-News-Ticker für den Main-Kinzig-Kreis auf dem Laufenden.)

Main-Kinzig-Kreis: Impfung im Bus in Schlüchtern - Keine Anmeldung nötig

„Wir haben seit der Lieferung der ersten Charge am Donnerstag bereits rund 600 Menschen über unsere Impfbrücke mit einer Impfung versorgen können. Das setzen wir weiter fort, gehen aber an den kommenden zwei Samstagen mit Impfaktionen stärker in die Fläche“, kündigte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler an.

Ebenfalls zwischen 9 und 15 Uhr wird das Serviceangebot an den beiden Impfzentren ausgeweitet. Wer mag und wem das von der Entfernung her näherliegt, kann sich unkompliziert in der August-Schärttner-Halle oder in der Großsporthalle der Kreisrealschule Gelnhausen impfen lassen. Für diejenigen, die ganz regulär in diesen Zeiträumen einen Impftermin haben, ändert sich nichts.

Der Impfstoff von AstraZeneca muss zweimal verabreicht werden, im Abstand von zwölf Wochen. Daher wird der Impfbus jeweils zwölf Wochen später ein weiteres Mal nach Schlüchtern kommen. Wem der spätere Termin am 18. September nicht passt, der erhält bei den ersten Aktionen am Impfbus direkt nähere Informationen, wie er alternativ zu einer Zweitimpfung in einem der Impfzentren gelangt.

„Dein Pflaster“ hatte mit Impfungen in zwei Quartieren Premiere, in Hanau und in Maintal. Dabei wurde vergangene Woche das Vakzin von Johnson&Johnson verimpft, das nur eine Impfung erfordert. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema