Laut Polizei bestand die Gefahr, dass der 23-Jährige sich oder andere mit einem Messer verletzt. (Symbolbild).
+
Laut Polizei bestand die Gefahr, dass der 23-Jährige sich oder andere mit einem Messer verletzt. (Symbolbild).

Vorfall im Kinzigtal

„Person im Ausnahmezustand“: 23-Jähriger mit Messer löst Großeinsatz der Polizei aus

  • VonMarah Naumann
    schließen

Wegen einer Bedrohungslage durch einen 23-jährigen Mann in Sinntal-Weichersbach (Main-Kinzig-Kreis) rückten am späten Dienstagnachmittag zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei aus.

Sinntal - Laut Pressestelle der Polizei Südosthessen wurden die Beamten gegen 17 Uhr wegen einer „Person im Ausnahmezustand“ alarmiert. Wie der Pressesprecher weiter mitteilt, bestand die Gefahr, dass die Person sich oder andere mit einem Messer verletzt. Die genauen Gründe für besagten „Ausnahmezustand“ müsse nun ein Arzt klären.

Main-Kinzig-Kreis: 23-Jähriger mit Messer löst Großeinsatz der Polizei aus

Der 23-Jährige wurde festgenommen und befindet sich nun in Polizeigewahrsam. Bei dem Einsatz im Main-Kinzig-Kreis wurde niemand verletzt. Die Polizei rückte gegen 17.50 Uhr wieder ab. 

Im Main-Kinzig-Kreis hatte erst vor wenigen Wochen ein Polizeieinsatz Aufsehen erregt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei Drogen und Goldbarren.

Das könnte Sie auch interessieren