In Hanau (Main-Kinzig-Kreis) hat ein Mann versucht, ein Internetcafé zu überfallen. (Symbolfoto)
+
In Hanau (Main-Kinzig-Kreis) hat ein Mann versucht, ein Internetcafé zu überfallen. (Symbolfoto)

Polizei sucht Zeugen

Versuchter Raubüberfall: Mann zieht Schusswaffe in Internetcafé

Ein bislang unbekannter Mann hat versucht, ein Internetcafé im Main-Kinzig-Kreis zu überfallen. Dabei war der Täter mit einer Pistole bewaffnet.

Hanau - Unter dem Vorhalt der Schusswaffe versuchte der Mann am Freitag gegen 18.40 Uhr, ein Internetcafé in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) zu überfallen. Das teilte das Polizeipräsidium Südosthessen am Samstag mit.

Der etwa 25 Jahre alte Täter betrat - maskiert mit einem weißen Tuch - das Café in der Römerstraße, zog aus einer mitgeführten Umhängetasche eine Pistole und forderte vom Betreiber die Herausgabe von Geld.

Main-Kinzig-Kreis: Mann mit Schusswaffe will Internetcafé überfallen

„Als dieser durch lautes Rufen auf sich aufmerksam machte, flüchtet der verhinderte Räuber unerkannt in Richtung Herrenstraße“, berichtet die Polizei. (Lesen Sie auch: Polizei stoppt Auto mit gefährlichem Umbau)

Der Betreiber des Cafés beschrieb den Mann als groß und dünn. Bei der Tatausführung trug er einen weißen Kapuzenpullover und eine dunkle Hose. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Hanau unter der Nummer (06181) 100123 zu melden. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren