Polizei
+
Bei einem Streit in Hanau soll ein 46-Jähriger einen 21-Jährigen mit einer Schere verletzt haben. Die Polizei ermittelt nun gegen den Verdächtigen. (Symbolbild)

Gefährliche Körperverletzung

21-Jähriger bei Streit mit Schere verletzt - Polizei in Hanau ermittelt

Ein 46-Jähriger soll in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) einen 21-Jährigen mit einer Schere verletzt haben. Die Polizei ermittelt nun gegen den Tatverdächtigen.

Hanau - Bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Dienstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, soll ein 21-jähriger Mann aus Maintal in der Nürnberger Straße in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) von einem 46-Jährigen mit einer Schere verletzt worden sein, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen.

Der 21-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. „Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen“, heißt es weiter. (Lesen Sie hier: Streit vor Bar: Unbekannter sticht 21-Jährigen in den Oberkörper)

Main-Kinzig-Kreis: Mann (21) bei Streit mit Schere verletzt

An dem Einsatz waren zahlreiche Kräfte der Polizei beteiligt. Zeugen, die den Sachverhalt mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06181) 100123 zu melden. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren