Ein 28-jähriger Zeuge hat bei einem Handydiebstahl in Hanau den Täter verfolgt und gestellt. Dabei wurde er in die Hand gebissen.
+
Ein 28-jähriger Zeuge hat bei einem Handydiebstahl in Hanau den Täter verfolgt und gestellt. Dabei wurde er in die Hand gebissen.

Polizei sucht Komplizen

28-Jähriger verfolgt und schnappt Handydieb - und wird dann gebissen

Solchen Einsatz sieht man wohl selten: Nachdem ein 15-Jähriger zwei hochwertige Handys aus einem Shop in Hanau gestohlen hatte, verfolgte ein 28-jähriger Zeuge den Übeltäter. Der Mann hielt Jugendlichen trotz aller Widrigkeiten bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Hanau - Der 28-Jährige hatte am Freitagnachmittag bemerkt, wie der 15-jährige Tatverdächtige zwei hochwertige Smartphones aus einem Handygeschäft in der Hammerstraße in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) stahl und flüchtete. Der 28-Jährige nahm direkt die Verfolgung auf und schnappte den Übeltäter in der Straße „Am Ballplatz“.

Der 15-Jährige wollte allerdings nicht ausharren, bis die Polizei eintraf, sondern wehrte sich gegen den Zeugen. Dabei biss er diesen gar in die Hand. Trotzdem hielt der 28-Jährige den Jugendlichen fest, bis die Polizeibeamten vor Ort waren. Die zwei Handys war der junge Mann aus Frankfurt sofort wieder los, sie wurden dem Ladenbesitzer zurückgegeben. Nach Abschluss weiterer polizeilicher Maßnahmen wurde der Jugendliche zu seinen Eltern gebracht.

Main-Kinzig-Kreis: 28-Jähriger verfolgt Handydieb und wird gebissen

Wie die Polizei Südosthessen berichtet, agierte der 15-Jährige wohl nicht allein. Ein bislang unbekannter, etwa 30 Jahre alter und 1,80 Meter großer Mann hatte den 58-jährigen Handyshop-Besitzer in ein Gespräch verwickelt, als der 15-Jährige gegen 15 Uhr den Laden betrat, zwei neue iPhone-Modelle samt Sicherungsschnur aus der Anlage riss und davonrannte. (Lesen Sie hier: Mann wird auf Erotikportal um 8000 Euro gebracht)

Die Polizei sucht nun weitere Tatzeugen und auch den noch unbekannten Komplizen, der wie folgt bekleidet war: dunkle Kapuzen-Winterjacke, dunkle enge Hose, weiße Sneaker mit seitlichem Aufdruck, dunkelblaue Wollmütze mit Bommel und weißer Aufschrift vorne, grüne OP-Maske. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06181) 100123 bei der Kripo Hanau zu melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren