Blaulicht
+
Der seit dem 10. September als vermisst gemeldete 58-Jährige aus Erlensee hat Kontakt zur Polizei aufgenommen. (Symbolbild)

Seit 10. September vermisst

Vermisster nimmt Kontakt zur Polizei auf - 58-Jähriger aus Erlensee wohlauf

Die Kriminalpolizei in Hanau suchte nach einem 58-Jährigen aus Erlensee. Nun hat sich der Vermisste bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass es ihm gut gehe.

Update vom 14. Oktober, 16.09 Uhr: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hat der seit dem 10. September als vermisst gemeldete 58-Jährige aus Erlensee Kontakt zur Polizei aufgenommen. Nach eigenen Angaben geht es ihm gut. Die Kriminalpolizei geht derzeit nicht mehr von einer Vermisstensache aus.

Erstmeldung vom 7. Oktober, 16.35 Uhr:

Erlensee - Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Südosthessen in Offenbach am Donnerstag, 7. Oktober mitteilt, wird ein 58-Jähriger aus Erlensee bereits seit dem 10. September vermisst. Angeblich wollte er aus einem Auslandsurlaub zurückkehren und am Hauptbahnhof Hanau im Main-Kinzig-Kreis abgeholt werden. „Jedoch war er über Handy nicht mehr zu erreichen“, berichten die Beamten.

Main-Kinzig-Kreis: Vermisster 58-Jähriger aus Erlensee wohlauf

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben unter anderem, dass er zuvor gegenüber seiner Arbeitsstelle und Bekannten unterschiedliche Reiseziele für seinen angeblichen Auslandsurlaub genannt hatte. Die Hintergründe seines Verschwindens und der aktuelle Aufenthaltsort sind laut Polizei derzeit nicht bekannt.

Zuletzt hatte die Polizei in Hanau einen 11-Jährigen gesucht. Am Dienstagmorgen war der Junge verschwunden. Einige Stunden später ist er jedoch in einem Einkaufszentrum unversehrt wieder aufgefunden worden. (hes)

Das könnte Sie auch interessieren