Unbekannte hatten es in Bad Soden-Salmünster auf hochwertiges Geräte abgesehen. Mit einem ungewöhnlichen Werkzeug verschafften sich die Langfinger Zugang.
+
Unbekannte hatten es in Bad Soden-Salmünster auf hochwertiges Geräte abgesehen. Mit einem ungewöhnlichen Werkzeug verschafften sich die Langfinger Zugang.

Wert von mehreren Tausend Euro

Waren Profi-Diebe in Bad Soden am Werk? - Teure Werkzeuge gestohlen

Diebe hatten es am vergangenen Wochenende in Bad Soden-Salmünster auf hochwertiges Geräte abgesehen. Mit einem ungewöhnlichen Werkzeug verschafften sich die Langfinger Zugang.

Bad Soden-Salmünster - Wie die Polizei Südosthessen berichtet, waren die Werkzeuge in fünf Kastenwagen gelagert, die einer Firma für Bauelemente gehören. Die Wagen standen in der Straße „Am Paulmusacker“ in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis). In der Zeit zwischen Samstagabend, 19 Uhr und Montagmorgen, 5.30 Uhr, seien die Eindringlinge über ein verschlossenes Tor auf dem Gelände geklettert.

Dort machten sich die Diebe an den Kastenwagen zu schaffen und nutzten laut Polizei offenbar einen Winkelschleifer, um Löcher in die Heckklappen zu schneiden. Durch diese stahlen die Unbekannten die Werkzeuge. (Lesen Sie hier: Zapfpistole steckte noch im Auto - Fahrer verursacht hohen Schaden beim Wegfahren)

Main-Kinzig-Kreis: Profi-Diebe am Werk? Langfinger stehlen teures Werkzeug

„Mit ihrer Beute im Wert von mehreren Tausend Euro flohen die Unbekannten im Anschluss womöglich über die Autobahn 66, welche sich in unmittelbarer Nähe des Firmengeländes befindet“, erklärte die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer (06181) 100123 zu melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren