Laudator Frank Thomas Lang (links) bei der Preisverleihung an Bürgermeister Dominik Brasch im „Kronenzentrum“ von Bietigheim-Bissingen.
+
Laudator Frank Thomas Lang (links) bei der Preisverleihung an Bürgermeister Dominik Brasch im „Kronenzentrum“ von Bietigheim-Bissingen.

„Bürgermeister in Mission“

„Rathaus-WG“ im Main-Kinzig-Kreis erhält Preis als innovatives Format

Die während der Corona-Krise neu eingerichtete „Rathaus-WG“ als Online-Forum mit Rathauschefs aus dem Main-Kinzig-Kreis ist jetzt als innovatives Format in Baden-Württemberg mit dem „Staatsanzeiger Award“ in der Kategorie „Bürgermeister in Mission“ ausgezeichnet worden.

Bad Soden-Salmünster - Bad Soden-Salmünsters Rathauschef Dominik Brasch (parteilos) nahm den Preis als Initiator der virtuellen „Rathaus-WG“ entgegen. Die Möglichkeiten, mit Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu treten, sind vielfältig.

Doch nicht nur der Kanal ist entscheidend, auch die Art der Kommunikation und der Interaktion markieren für Kommunalverwaltungen mitunter eine Herausforderung. Auf der einen Seite stehen die Anforderungen und Erwartungen an die Behörden seitens der Bürgerschaft, auf der anderen Seite hat die öffentliche Hand allerorten mit Ressourcenknappheit zu kämpfen. (Lesen Sie hier: Verein aus dem Main-Kinzig-Kreis gewinnt hessischen Tierschutzpreis)

Main-Kinzig-Kreis: „Rathaus-WG“ erhält Preis in Baden-Württemberg

Bürgerkommunikation und Bürgerbeteiligung waren deshalb die Rahmenthemen des „10. PR-Treffs“ des Staatsanzeigers Baden-Württemberg. In verschiedenen virtuellen Formaten wurde anhand von zahlreichen Best-Practice-Beispielen verdeutlicht, wie in diesem Spannungsfeld agiert werden kann. Für besonders erfolgreiche und inspirierende Projekte von Kommunen, Verwaltungen oder Behörden – insbesondere auch in der Krisenkommunikation während der Corona-Pandemie – wurde in vier Kategorien jeweils ein Preis ausgelobt.

Unter den Einreichungen wurde in der Kategorie „Bürgermeister in Mission“ das einzige Projekt außerhalb Baden-Württembergs mit dem „Staatsanzeiger Award“ gewürdigt: die „Rathaus-WG“ von Kurstadt Bürgermeister Dominik Brasch. In zunächst wöchentlichem Turnus berichteten in den vergangenen anderthalb Jahren mehrere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus dem gesamten Main-Kinzig-Kreis über die aktuelle Lage in ihren Kommunen, über Verordnungsanpassungen, oder sie traten mit Bürgerinnen und Bürgern in den direkten Austausch.

Online-Forum mit Rathauschefs aus dem Main-Kinzig-Kreis als innovatives Format ausgezeichnet

Für Dominik Brasch ist diese Auszeichnung „ein Grund, dieses Format fortzusetzen“, schrieb er gestern in einer Pressenotiz. Er nahm den Preis stellvertretend für alle an der Online-WG Beteiligten, aber auch für viele „kommunalpolitisch Verantwortliche und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen“ entgegen. Denn alle hätten in den zurückliegenden Monaten ihr Bestes gegeben. Nur gemeinsam sei man in der Lage gewesen, Transparenz für notwendiges Vorgehen und zugleich ein gesteigertes Verständnis bei den Bürgern zu schaffen.

Weitere Preise erhielten für die Bürgerbeteiligung der Landkreis Tuttlingen, die Stadt Heidenheim für ihr Marketing sowie der Landkreis Göppingen in einer Sonderkategorie für ein Nachhaltigkeitsprojekt im Wander- und Fahrradtourismus. Überreicht wurden die von Kunsthandwerkern gestalteten Preise durch Breda Nußbaum, Chefredakteurin des Staatsanzeigers, sowie deren PR-Chef Dr. Frank Thomas Lang. (hgs)

Das könnte Sie auch interessieren