Die Täter rissen dem Verkäufer die Rolex vom Handgelenk. (Symbolfoto)
+
Die Täter rissen dem Verkäufer die Rolex vom Handgelenk. (Symbolfoto)

Uhren-Raub in Gelnhausen

Internet-Deal entpuppt sich als Falle: Vier Männer verprügeln 47-Jährigen und stehlen Rolex

In Gelnhausen im Main-Kinzig-Kreis haben vier Männer auf einen 47-Jährigen eingeschlagen und ihm seine Rolex gestohlen. Das Opfer hatte die Luxusuhr zuvor im Internet zum Verkauf angeboten und ein Treffen mit einem Interessenten vereinbart.

Gelnhausen - Die Tat ereignete sich bereits am Mittwoch, 27. Januar, am Bahnhof in Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis). Das teilt die Polizei am Montag mit. Den Beamten zufolge hatte der 47-jährige Mann aus Hasselroth die Rolex-Armbanduhr auf einer Versteigerungsplattform im Internet zum Verkauf angeboten. „Nachdem sich ein Interessent gemeldet hatte, vereinbarte man auf dem Parkplatz am Busbahnhof ein Treffen, um den Kauf abzuwickeln“, heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen.

Main-Kinzig-Kreis: Rolex-Raub in Gelnhausen - Internet-Deal entpuppt sich als Falle

Lesen Sie hier: Mann findet Ehering in bestellter Engelbert-Strauss-Hose.

Auf dem Parkplatz am Bahnhof in Gelnhausen ist er am Mittwoch gegen 13 Uhr auf zwei Männer getroffen. Nach kurzer Begutachtung der Rolex-Luxusuhr schlugen und traten die beiden Männer unvermittelt auf den 47-Jährigen ein. „Dabei versuchten sie, ihm die Uhr vom Handgelenk zu reißen“, so die Polizei. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Beamten sollen zwei weitere Männer während der Attacke dazu gekommen sein, die ebenfalls auf den Mann aus Hasselroth einschlugen. „Nachdem sie ihm letztlich die Uhr und auch sein Mobiltelefon abnahmen, flüchteten die Täter zu Fuß“, berichten die Polizisten.

Die Beamten hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die beiden Männer, die das Opfer am Bahnhof in Gelnhausen zuerst attackiert hatten, werden wie folgt beschrieben: Einer der Räuber war etwa 25 bis 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, hatte eine schlanke Figur, helle kurze Haare und einen rotblonden Vollbart. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer Jeans. Der Zweite wird auf etwa 30 Jahre geschätzt, ebenfalls etwa 1,70 Meter groß, korpulent, mit schwarzen kurzen Haaren. Auch er trug eine schwarze Jacke und hatte darüber hinaus eine auffällige Uhr. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06051) 8270 bei der Polizei zu melden. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema