Blaulicht
+
Ein Rollerfahrer hat sich am Dienstagabend in Langenselbold schwer verletzt. Der 17-Jährige aus Bruchköbel war einem dunklen Pkw ausgewichen, der ihm entgegenkam. 

Polizei sucht Zeugen

Rollerfahrer (17) weicht Autofahrer aus und verletzt sich bei Unfall schwer

Ein Rollerfahrer hat sich am Dienstagabend in Langenselbold schwer verletzt. Der 17-Jährige war einem dunklen Pkw ausgewichen, der ihm entgegenkam.

Langenselbold - Der Vorfall ereignete sich laut der Polizei Südosthessen gegen 20.15 Uhr in der Straße „Am Heiligen Stock“. Der 17-jährige aus Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis) war mit seinem Roller auf dieser Straße unterwegs, als ein dunkler Personenwagen einen Linienbus überholte und dabei in den Gegenverkehr geriet.

Main-Kinzig-Kreis: 17-jähriger Rollerfahrer stürzt bei Unfall schwer

(Lesen Sie hier: Bad-Orb und Birstein: Dicke Einbrecher fallen doppelt auf)

Der 17-Jährige musste ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden. Dabei stürzte er und verletzte sich schwer. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der 17-Jährige wurde mit einer Beinfraktur ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet nun Zeugen, sich mit Hinweisen zu dem Unfallgeschehen unter der Nummer (06183) 911550 zu melden. Ob der Linienbus mit Personen besetzt war, ist nicht bekannt. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren