Einem Mann sind Handschellen angelegt.
+
In Schlüchtern hat die Polizei nach einem versuchten Straßenraub zwei Männer festgenommen.

Mit Messer gedroht

Zwei Männer festgenommen: Nach versuchtem Straßenraub in Schlüchtern klicken die Handschellen

In Schlüchtern hat die Polizei nach einem versuchten Straßenraub zwei Männer festgenommen. Die Ermittlungen laufen.

Schlüchtern - Nach einem versuchten Straßenraub am späten Donnerstag „In den Sauren Wiesen“ in Schlüchtern haben Polizeibeamte zwei Männer vorläufig festgenommen. Das teilt die Polizei im Main-Kinzig-Kreis in einer Pressenotiz mit.

Gegen 23.55 Uhr saßen zwei 18-Jährige auf einer Bank vor der Schule, als die zwei Straßenräuber auftauchten, ein Messer zeigten und Geld verlangten. „Sie durchsuchten die Geldbörse eines Geschädigten vergeblich und flüchteten in Richtung Bahnhofstraße“, berichtet die Polizei.

Main-Kinzig-Kreis: Versuchter Straßenraub - Polizei schnappt zwei Männer in Schlüchtern

Kurz darauf klickten allerdings die Handschellen. Die Beamten fanden unter anderem ein Messer. Die 30 und 31 Jahre alten Beschuldigten aus Schlüchtern und Sinntal wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. (Lesen Sie hier: Mann entblößt sich in Schlüchtern vor Fußgängerin und drei Schülerinnen - Polizei sucht Zeugen)

Die Kripo in Gelnhausen hat die Ermittlungen übernommen und ist für Hinweise unter Telefon (0 60 51) 8270 zu erreichen. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren