Polizei
+
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Trickdieb-Pärchen, das im Main-Kinzig-Kreis unterwegs ist. (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Trickdieb-Paar unterwegs: Geld und Schmuck mit dreister Masche geklaut

Die Kripo Hanau im Main-Kinzig-Kreis warnt vor einem Trickdieb-Pärchen, das sich über Verkaufsplattformen als Interessenten ausgibt, um dann nach Einlass in das Haus Wertsachen zu stehlen.

Hanau/Steinheim - Jüngst geschehen am Donnerstagvormittag in Steinheim (Main-Kinzig-Kreis) in der Georg-Busch-Straße, teilte die Polizei mit. Gegen 11.15 Uhr gelangten die 25 bis 30 Jahre alten Täter in ein Einfamilienhaus, um angeblich einen Schrank zu kaufen. Während die etwa 1,75 Meter große und schlanke Trickdiebin die Bewohner geschickt in der Küche ablenkte, stahl der etwas kleinere Komplize Schmuck und Geld.

Die schlanke Täterin hatte lange schwarze Haare und war mit einem weißen Rollkragenpullover, einer schwarzen Hose sowie schwarzen Jacke bekleidet. Der Begleiter hatte kurze schwarze Haare, war ebenfalls schlank und ganz in schwarz gekleidet. (Lesen Sie hier: Einbrecher stehlen Schmuck im Main-Kinzig-Kreis)

Main-Kinzig-Kreis: Trickdieb-Pärchen klaut Geld und Schmuck

„Vermutlich dasselbe Duo war am Dienstag in der Rektor-Gieles-Straße unterwegs und gelangte gegen 17 Uhr ebenfalls mit dem Trick, ein Möbelstück kaufen zu wollen, in ein dortiges Einfamilienhaus“, berichtet die Polizei weiter. Zunächst unbemerkt stahlen sie Geld aus dem in der Küche liegenden Portemonnaie der Bewohner.

In beiden Fällen bittet die Kriminalpolizei um weitere Hinweise zu dem Trickdieb-Pärchen und gegebenenfalls zu verdächtigen Fahrzeugen, die zu den Tatzeitpunkten in den Straßen gesehen wurden, unter der Rufnummer (06181) 100123. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren