Der Audi-Fahrer ist bei dem Unfall im Main-Kinzig-Kreis ums Leben gekommen.
+
Der Audi-Fahrer ist bei dem Unfall im Main-Kinzig-Kreis ums Leben gekommen.

Tödlicher Unfall

28-Jähriger stirbt nach Kollision mit Schildermast - Audi in zwei Teile zerrissen

Tödlicher Unfall im Main-Kinzig-Kreis: Am Samstag ist ein 28-jähriger Autofahrer nach einer Kollision mit einem Schildermast gestorben.

Gelnhausen - Der 28 Jahre alter Fahrer aus Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) befuhr am frühen Samstagmorgen mit seinem Audi die Gelnhäuser Straße Richtung Hailer, berichtet die Polizei: „Kurz vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem großen Schildermast“.

Der Fahrer erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die Polizei teilt außerdem mit, dass der Audi des Mannes „durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile zerrissen wurde“.

Main-Kinzig-Kreis: Audi-Fahrer (28) stirbt nach Kollision mit Schildermast

Die Beamten gehen davon aus, dass der Fahrer aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Den Schaden, der durch den Unfall entstand, schätzen die Polizisten auf 25.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Gelnhäuser Straße zwischenzeitlich gesperrt.

Im Main-Kinzig-Kreis hatte sich erst vor wenigen Tagen ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Lasterfahrer kam ums Leben, nachdem er mit dem Fahrzeug von der Kinzigtalbrücke gestürzt war. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren