Ein Polizeiauto, das das Wort „Unfall“ auf dem Blaulicht-Bildschrim hat
+
Bei einem Unfall auf A66 und A45 ist eine Frau aus Hanau verletzt worden. (Symbolbild)

Autobahn gesperrt

Schwerer Unfall auf der A66: Auto überschlägt sich mehrfach und landet auf Leitplanke

Schwerer Unfall im Main-Kinzig-Kreis: Auf den parallel verlaufenden Autobahnen 45 und 66 hat es am Montagmorgen im Berufsverkehr gekracht.

Rodenbach - Schwerer Autobahn-Unfall im Main-Kinzig-Kreis: Im Bereich der Gemarkung Rodenbach sind drei Fahrzeuge kollidiert. Eine Frau aus Hanau wurde schwer verletzt. Sie kam ins Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 7.50 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Ford Ka einer 27 Jahre alten Frau aus Bruchköbel wegen einer Panne auf der rechten Fahrspur der A66 in Richtung Fulda. Deswegen musste ein nachfolgender Sattelzug nach links ausweichen. „Der Auflieger touchierte dabei sowohl den Ford als auch das Fahrzeug einer 55-jährigen VW-Fahrerin aus Hanau. Der VW überschlug sich mehrfach und landete schließlich mit dem Dach nach unten auf der Mittelleitplanke“, erklärt die Polizei. (Lesen Sie hier: Rettungshubschrauber-Einsatz nach schwerem Unfall auf A66: BMW kollidiert mit Seat)

Main-Kinzig-Kreis: Schwerer Unfall auf der Autobahn - Fahrzeug überschlägt sich mehrfach

Die Fahrerin des VW erlitt eine Platzwunde am Kopf und Prellungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 45.000 Euro. Die A66 war in Richtung Fulda bis etwa 9.20 Uhr gesperrt. Und auch auf den beiden linken Spuren der A45 in Richtung Hanau ging wegen des Unfalls nichts. (zen)

Das könnte Sie auch interessieren