Nach dem Unfall in Steinau an der Straße mussten zwei Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)
+
Nach dem Unfall in Steinau an der Straße mussten zwei Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)

Unfall im Kinzigtal

70-Jähriger gerät in Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß in Steinau an der Straße

  • Leon Schmitt
    vonLeon Schmitt
    schließen

Ein Unfall mit zwei Schwerverletzen hat sich am Mittwoch in Steinau an der Straße ereignet. Zwei Autos waren frontal zusammengestoßen.

Steinau an der Straße - Ein 70 Jahre alter Mann war am Mittwoch gegen 15.20 Uhr mit seinem Skoda in der Bahnhofstraße in Steinau an der Straße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er nach links in den Gegenverkehr. Das teilt die Polizei zu dem Unfall im Main-Kinzig-Kreis mit.

Auf der Gegenfahrbahn stieß der Skoda-Fahrer mit einem Renault Twingo zusammen. In diesem saß eine 26-jährige Frau aus Steinau an der Straße. Bei dem Frontalzusammenstoß erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen und mussten laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht werden. (Lesen Sie auch: Main-Kinzig-Kreis: Auto überschlägt sich mehrfach - Fahrer stirbt bei Unfall)

Main-Kinzig-Kreis: Mann (70) fährt in Gegenverkehr - und kracht in Auto

„An den Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden - insgesamt in Höhe von etwa 10.000 Euro“, schreiben die Beamten in ihrer Mitteilung. Die Bahnhofstraße in Steinau an der Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06661) 96100 bei der Polizei in Schlüchtern zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren