Feuerwehrmann rettet kleinen Hund aus umgekippten VW Golf
+
Der kleine Hund, der sich in dem verunfallten VW Golf befand, kam noch einmal mit dem Schrecken davon. Von den Einsatzkräften wurde er liebevoll betreut.

Golf landet auf Seite

Mann aus Steinau bei Unfall verletzt - Feuerwehr kümmert sich rührend um kleinen Hund

Ein 28-jähriger Mann aus Steinau wurde am Dienstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Sein kleiner Hund kam mit dem Schrecken davon.

Gründau/Steinau - Wie die Feuerwehr Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) mitteilt, wurde sie am Dienstag um 15.18 Uhr informiert, dass auf der Kreisstraße zwischen Langenselbold und Gründau-Rothenbergen ein Auto brenne. Das war nicht der Fall, aber nach einem Verkehrsunfall lag ein Auto auf der Seite.

Main-Kinzig-Kreis: Feuerwehr betreut kleinen Hund nach Unfall

Der leicht verletzte Fahrzeuglenker, ein 28-jähriger Steinauer, konnte sich selbst aus seinem VW Golf befreien. Um ihn kümmerte sich der Rettungsdienst. Ein kleiner Hund, der sich unverletzt im Fahrzeug befand, wurde von den Feuerwehrleuten betreut, bis Angehörige des Verletzten eintrafen. (Lesen Sie hier: Vermisster aus dem Main-Kinzig-Kreis wird mit Hilfe von Rettungshund gefunden)

Der Feuerwehr Langenselbold gelang es, den umgekippten VW Golf wieder auf die Beine zu stellen und abschleppen zu lassen.

Der VW wurde wieder auf die Räder gestellt und abgeschleppt. Die Unfallursache ist noch unklar. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren