Rettungshubschrauber am Stützpunkt in Senftenberg
+
Der Rettungshubschrauber brachte den Mann, der bewusstlos in einem Schnee-Graben gelegen hatte, ins Krankenhaus.

Bei Steinau

Main-Kinzig-Kreis: Mofaroller-Fahrer liegt bewusstlos in Schnee-Graben – Einsatz für Rettungshubschrauber

  • Alexander Gies
    vonAlexander Gies
    schließen

Dieser Unfall im Main-Kinzig-Kreis hätte tödlich enden können: Ein Mofaroller-Fahrer ist bei Steinau an der Straße in einen Schnee-Graben gestürzt. Eine Frau entdeckte den bewusstlosen Mann nach längerer Zeit. 

Schlüchtern - Mit Verletzungen und Unterkühlung wurde der Mofaroller-Fahrer mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Gießen geflogen worden.

Main-Kinzig-Kreis: Mofaroller-Fahrer aus Steinau liegt bewusstlos in Schnee-Graben

Wie die Polizei in Schlüchtern mitteilte, hatte eine Frau den 37-Jährigen am Samstag gegen 19.50 Uhr in einem schneegefüllten Graben an einem Verbindungsweg bei Steinau an der Straße (Main-Kinzig-Kreis) zwischen der Landesstraße und dem Wiesengrund in Marborn gefunden.

Der Mann aus einem Stadtteil von Steinau an der Straße war aus bislang nicht bekannten Gründen mit seinem Mofaroller verunglückt und lag offenbar schon eine längere Zeit bewusstlos im Graben. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. (ag)

Das könnte Sie auch interessieren