Blaulicht
+
Die Polizei hat am Donnerstag einen 12-Jährigen gesucht. (Symbolbild)

Zuhause gemeldet

Vermisster 12-Jähriger mit Asperger-Syndrom ist wieder da

Ein 12-Jähriger aus Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis) mit dem Asperger-Syndrom wurde vermisst. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Update vom 16. Dezember, 15.29 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, ist der seit Mittwoch vermisste 12-Jährige aus Bruchköbel wieder da. Er war in Frankfurt am Bahnhof Rödelheim und hat sich am Donnerstagmittag zuhause gemeldet. Er wurde von der Mutter abgeholt.

Erstmeldung vom 16. Dezember, 11.27 Uhr:

Bruchköbel - Die Kriminalpolizei in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem 12 Jahre alten Vermissten.

Main-Kinzig-Kreis: Vermisster 12-Jähriger mit Asperger-Syndrom ist wieder da

Der Gesuchte wird seit Mittwoch, gegen 16 Uhr, vermisst. Zuvor hatte er noch seine Oma in Frankfurt/Sossenheim bis etwa 12 Uhr besucht. Es ist möglich, dass er sich auch weiterhin in Frankfurt aufhält. Der Vermisste hat das Asperger-Syndrom und ist auf Medikamente angewiesen. Er lief vermutlich weg, um einen Termin nicht einhalten zu müssen. (Lesen Sie hier: Vermisster 11-Jähriger ist wieder da: Polizei findet Jungen in Einkaufszentrum)

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter (06181) 100123 bei der Kriminalpolizei in Hanau oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren