Schön beisammen, so wie es sich gehört: Die Wildschweine überqueren in Elm eine Straße.
+
Schön beisammen, so wie es sich gehört: Die Wildschweine überqueren in Elm eine Straße.

Rotte in Ortslage

Augenzeuge entdeckt ausgewachsene Wildschweine mit fünf Frischlingen in Schlüchtern

  • Alexander Gies
    vonAlexander Gies
    schließen

Was haben die sich bei diesem Wochenend-Ausflug nur gedacht? Eine Rotte Wildschweine ist am Samstagnachmittag durch Schlüchtern-Elm (Main-Kinzig-Kreis) spaziert.

Schlüchtern - Ein Augenzeuge erblickte die zwei ausgewachsenen Wildschweine und die fünf Frischlinge in der Gundhelmer Straße in Schlüchtern-Elm (Main-Kinzig-Kreis). Kurz darauf zogen zwei Richtung Brühl weiter, während ihre fünf Kumpanen den Weg in die Siedlung suchten. Dann verlor sich ihre Spur.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte der Vorsitzende des Kreisjagdvereins, Dr. Peter Homann, es sei durchaus ungewöhnlich, eine Wildschwein-Rotte in einer Ortslage anzutreffen. Normalerweise hätten die Tiere kein Interesse an einem zu intensiven Kontakt mit Menschen.

Main-Kinzig-Kreis: Zwei große Wildschweine und fünf Frischlinge spazieren durch Schlüchtern

Homann kann nur spekulieren, warum es die Wildtiere ins Dorf zog: „Vielleicht wurden sie außerhalb des Dorfes durch einen Hund aufgeschreckt, und dann folgen alle der Bache hinterher.“ Er geht indes nicht davon aus, dass die Tiere wegen Futtermangels aufgrund der Schneedecke auf einmal im Dorf nach etwas Essbaren gesucht haben, denn im Wald gebe es noch genug zu fressen, etwa Eicheln.

Treffen Spaziergänger bei ihrem Gang durch die Natur auf Wildschweine, rät Homann dazu, die Ruhe zu bewahren, stehen zu bleiben und sich langsam rückwärts zu bewegen. Man könne noch ein wenig Lärm machen, damit die Tiere die Flucht antreten, aber mehr sei in den meisten Fällen nicht nötig.

Vermeiden sollte man indes Situationen, in denen die Spaziergänger zwischen Frischlinge und ihre „Mutter“ geraten. Dann könne es „schon ein wenig unangenehm werden“, sagt der erfahrene Waidmann, denn die Bache beweise dann ihren ganz besonderen Schutzinstinkt.

Das könnte Sie auch interessieren